Foto: Shutterstock.com

Handy Display hat Kratzer - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Wer kennt das nicht? Egal, wie sorgfältig man mit seinem Handy ...

Wer kennt das nicht? Egal, wie sorgfältig man mit seinem Handy umgegangen ist: Nach einiger Zeit befinden sich auf fast unerklärliche Weise störende Kratzer auf dem Display. Doch welche Möglichkeiten gibt es, diese unschönen Schrammen möglichst kostengünstig beseitigen?

  • Am besten ist, ohne Frage, Kratzern von vorneherein durch Aufbringen einer Displayschutzfolie keine Chance zu geben – aber selbst wenn auf dem Bildschirm schon leichte Schrammen prangen, ist ein überteuerter Austausch des Displays meist nicht notwendig:
  • So lässt sich mit Tesafilm, Polierpaste(alternativ Zahnpasta mit hohem Fluorgehalt) und einem Mikrofasertuch ganz einfach Abhilfe schaffen.
  • Aber Achtung: Wenn du ein Smartphone mit Touchscreen besitzt, solltest du keine Reparaturversuche in Eigenregie durchführen, da sonst dessen Funktion beeinträchtigt werden kann.
  • In diesem Fall ist es ratsamer, ein Fachgeschäft aufsuchen!

  1. Klebe die Ränder des Handy-Bildschirms sorgfältig mit Tesafilm ab.
  2. Trage die Polierpaste bzw. Zahnpasta großzügig auf die betroffene Stelle auf und verteile sie gleichmäßig mit dem Finger.
  3. Lasse das Ganze 3-4 Minuten einwirken.
  4. Poliere nun das Display gründlich mit dem Mikrofasertuch.
  5. Je nach Tiefe der Kratzer mit leichtem bis mäßigem Druck.
  6. Wische die Paste mit einem Taschentuch oder ähnlichem vom Bildschirm ab und entferne den Tesafilm.
  7. Wiederhole diese Prozedur solange, bis keine Kratzer mehr zu sehen sind.

Kommentare