Foto: Shutterstock.com

Handynummer sperren? - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Um meine Handynummer sperren zu lassen, ist wichtig, die richtige...

Wenn Ihnen Ihr Handy abhanden gekommen ist, egal ob dieses von Dieben geklaut worden ist oder Sie es verlegt haben, ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln. Der jeweilige Netzanbieter, wo Sie unter Vertrag stehen, hat eine Telefonnummer, an die Sie sich Tag und Nacht wenden können, um einen Diebstahl zu melden und dieses sperren zu lassen. Gleichzeitig sollten Sie aber den Verlust Ihres Handys auch der Polizei melden und den Diebstahl anzeigen. Dies ist wichtig, wenn Sie Ihr Handy versichert haben gegen Diebstahl, damit Sie der Versicherung nachweisen können, dass Sie das Handy als gestohlen gemeldet haben. Dies muss alles ziemlich zeitnah geschehen, damit der Dieb keine Möglichkeit hat, auf ihre Kosten weitere Gespräche zu führen. Damit der Schaden überschaubar bleibt, dass dies "nur" sich auf das Handy bezieht und nicht weitere Folgekosten mit sich bringt.

  • Sie müssen auf alle Fälle darauf achten, dass Sie so schnell wie möglich nach dem Diebstahl diesen bei Ihrem Handyanbieter melden und dadurch Ihre Karte sperren lassen. Damit keine Folgekosten entstehen können, wie langes Surfen im Internet oder Gespräche auf Ihre Kosten.
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie so schnell wie möglich dies bei der Polizei zur Anzeige bringen.
  • Zur Vorbeugung, sollten Sie nie Ihr Handy offen für jeden zugänglich liegen haben, dies verleitet nur zum Diebstahl und Sie haben weitere Scherereien um Ihr Handy wieder zu bekommen, bzw. die Handynummer sperren zu lassen.

  • Handyvertrag
  • ihre eigene Handynummer
  • Telefon (jeglicher Art)

Das Allerwichtigste ist, dass Sie nach Bemerken des Verschwindens Ihres Handys so schnell wie möglich Ihre Handynummer sperren lassen. Damit später keine weiteren Folgekosten auf Sie zukommen wie zum Beispiel im Internet surfen mit Ihrem Handy. Dies ist auch gefährlich, wenn Sie dieses persönlich völlig ausgeschaltet haben. Der Dieb kann dieses wieder aktivieren und Ihnen einige Kosten verursachen.

  1. Vorbeugung ist alles. Sie sollten nie ein Handy unbeaufsichtigt irgendwo liegen lassen. Dies ist fahrlässig und bringt Ihnen nur unnötig Scherereien, die mit viel Aufwand und eventuellen Kosten verbunden sind.
  2. Nehmen Sie auch nie Ihr Handy mit, wenn Sie es unbeaufsichtigt lassen müssen (Schwimmbad). Hier empfiehlt es sich, das Handy entweder eingeschlossen in der Umkleide zu lassen oder sogar im Auto.
  3. Lassen Sie sich im Voraus Ihre persönliche Nummer geben, wo Sie die Sperrung Ihres Handys durchführen können. 
  4. Dies können Sie bei Ihrem Handyanbieter nachfragen. Dieser wird Ihnen die Nummer aushändigen, damit Sie im Notfall schnell handeln können. 
  5. Wenn noch mehr gestohlen wurde als Ihr Handy, zum Beispiel Ihre Papiere müssen Sie da auch schnell handeln.
  6. Sie sollten auf jeden Fall auch dort Ihre Kreditkarten oder Bankkarten sperren lassen sowie Ihre Handynummer damit so wenig wie möglich Schaden entsteht und Sie diesen nicht selber tragen müssen. 
  7. Achten Sie darauf, das Sie nicht fahrlässig handeln, dadurch wird es schwierig Gelder zurückzubekommen, die schon von Ihrem Konto abgegangen sind.

Kommentare