Foto: Shutterstock.com

Kabel von Kopfhörern reparieren bzw. auswechseln? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Funktioniert der Kopfhörer nicht mehr richtig, liegt dies oft an einem beschädigten Kabel.

Oft ist es ein beschädigtes Kabel, das dafür sorgt, wenn ein Kopfhörer nicht mehr richtig funktioniert. Unterbrechungen der Wiedergabe von Musikstücken sind dann die Folge. Natürlich sind solche Aussetzer sehr lästig. Möchte man nicht auf den Kopfhörer verzichten, da es sich um ein besonders hochwertiges Produkt handelt, bleibt nur die Reparatur oder der Austausch des defekten Kabels.

  • Gegebenenfalls ein neues Kopfhörerkabel mit passendem Stecker
  • Lötkolben und Lötzinn
  • Isolierband oder Schrumpfschlauch
  • Seitenschneider und Abisolierzange bzw. ein Messer
  • Etwas Geduld

  1. Vor der Reparatur muss natürlich erst einmal die defekte Stelle des Kabels lokalisiert werden. Dazu brauchen Sie gegebenenfalls etwas Geduld. Schließen Sie dazu den Kopfhörer zunächst einmal an Ihre Stereoanlage oder ein anderes Wiedergabegerät an und starten Sie die Wiedergabe eines Musikstückes.
  2. Nun geht es daran, die Stelle am Kabel mit dem Wackelkontakt aufzuspüren. Dazu nehmen Sie das Kabel mit beiden Händen so, dass Sie ein kurzes Stück von wenigen Zentimetern in den Händen halten.
  3. Wackeln Sie nun am Kabel.
  4. Sind keine Aussetzer festzustellen, nehmen Sie einfach die nächsten Zentimeter des Kabels auf die gleiche Weise und wackeln wieder an diesem. So arbeiten Sie sich Stück für Stück weiter, bis Sie eine Stelle erwischt haben, bei der Aussetzer bei der Wiedergabe über den Kopfhörer auftreten. Wie schon erwähnt, kann diese Prozedur etwas andauern.
  5. Haben Sie auf diese Weise eine defekte Stelle des Kopfhörerkabels auffinden können, schneiden Sie einfach das defekte Stück aus dem Kabel heraus und verbinden die übrig bleibenden Enden neu miteinander. Natürlich sollten Sie vorher den Kopfhörer von Ihrer Stereoanlage abklemmen, um einen Kurzschluss zu vermeiden.
  6. Verbinden Sie die Abschirmungen sowie die Innenleiter beider Kanäle polrichtig miteinander. Sie können dazu die Kabelenden verlöten und diese anschließend mit Isolierband oder Schrumpfschlauch isolieren.
  7. Leider kommt es auch häufig vor, dass das Kabel an einer Stelle dicht am Stecker oder an einer Hörerkapsel beschädigt ist. In diesem Fall ist es ratsam, entweder den Stecker gegen einen neuen auszuwechseln oder gar das komplette Kabel mit Stecker.
  8. Beim Austausch des Steckers schneiden Sie diesen einfach zusammen mit einigen Zentimetern des Kabels ab und löten einen neuen Stecker an das Kabel an. Der Innenpol des Klinkensteckers ist dabei der rechte Kanal.
  9. Zum Austausch des kompletten Kabels müssen Sie beide Hörkapseln des Kopfhörers öffnen und das neue Kabel direkt an den Anschlüssen der Kapseln anlöten. Das Öffnen der Kapseln unterscheidet sich natürlich von Modell zu Modell.
  10. Die Polung der Schallwandler in den Kapseln können Sie anhand der alten Kabelanschlüsse leicht nachvollziehen. Schließen Sie dazu einfach die Innenleiter des neuen Kabels an den Pluspolen an.
  11. Die Abschirmungen verbinden Sie mit den Minuspolen der Schallwandler, so wie dies auch beim alten Kabel der Fall war.

Kommentare