Foto: Shutterstock.com

Playstation 4 Details? - Das kann die neue Konsole

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Die Playstation 4 - Eine Konsole, die neue Maßstäbe setzt.

Menschen geben gemeinsam Alles, arbeiten täglich etliche Stunden, beheben technische Fehler und betrachten alle Entwicklungsprozesse an deren Werk mit einem geschulten Auge des Perfektionismusses. Es gilt neue umwerfende Maßstäbe für deren Publikum und potenzielle Käufer zu setzen - uns Gamer: Das altbekannte Sony-Team ist wieder da und das nicht zum Ersten, zweiten oder dritten Mal. Zum vierten Mal wird reichlich an der Umsetzung einer neuen vollleistungsfähigen Spielekonsole gebastelt. Entwicklungsoberhaupt Mark Cerny ist sich sicher, diese neuartige und hochmoderne Konsole wird Software-, Hardware, Netzwerkfähigkeit sowie die Gaming Community näher als jemals zuvor zusammen bringen. Doch was genau soll die Playstation 4 uns Gamern bieten und worauf dürfen wir uns besonders freuen?

Details zur Playstation 4

Die Playstation 4 und ihre vielversprechenden Features - Das sind sie:

  1. Das neue Modell der Sony Playstation soll die Komponenten Software, Hardware sowie Netzwerkfähigkeit miteinander verknüpfen. Betrachtet man dies genauer, so stellen wir fest das diese Eigenschaften denen eines Computers verdächtig nahe kommen.
  2. Genau dieses Ziel strebt die Entwicklungsfirma Sony auch an: Die Playstation 4 verfügt über einen AMD Prozessor, welcher eine 8 Kerne Rechenleistung verspricht.
  3. Für die Grafikkarte wurde ebenfalls ein AMD-Modell gewählt. Sony möchte durch diese hochleitungsfähige Grafikkarte hohe und vor allem detailgenaue Wiedergaben jedes einzelnen Playstation 4 Spiels zur Geltung bringen. Den Gamern soll das Gefühl vermittelt werden selbst Teil eines PS4 Games zu werden.
  4. Beim vierten Konsolengerät soll ebenfalls die Physik eine größere und in Zukunft immer wichtigere Rolle einnehmen: Die Playstation 4 verfügt über ein Extramodul. Das ist ein Grafikchip, welcher fachtechnisch richtig sogenannte "General Purpose" Berechnungen durchführt, um jegliche physikalische Interaktionen mit der Umgebung grafisch richtig darstellen zu können.
  5. Die vierte Spielekonsole von Sony soll über die fünfache Rechenleistung ihres Vorreiters, der Playstation 3, verfügen. Dies bedeutet einem extremen und besonders schnellen Gesamtspeicher von ganzen 8 GB. Als kleine Nebeninformation: Diese eben angesprochene Leistungskapazität teilen sich der Prozessor und die Grafikkarte der Konsole.
  6. Doch dies ist längst nicht alles: Darüber hinaus wird die PS4 über einen extra Chip verfügen, welcher alle Hintergrundprozesse, Downloads, Updates oder Ähnliches, übernimmt. Das hat zur Folge, dass Spiele bereits bevor sie überhaupt vollständig heruntergeladen wurden gespielt werden können. Streaming macht's möglich!
  7. Lustige oder spannende Momente werdem bei jeder Spielsitzung automatisch aufgezeichnet und können sofort mit Freunden aus der Gamer Community geteilt werden und gilt damit zu einem der innovativsten Features! Wir sollten nur dann niemals vergessen, unsere Gaming-Festplatte des öfteren zu "säubern", um stets genügend Speicher zum Spielen zur Verfügung zu haben.
  8. Freunde können anderen direkt beim Zocken zusehen oder einfach mit ins Spielgeschehen einsteigen, der gemeinsame Spielspaß ist vorprogrammiert!
  9. Sollten wir unterwegs mal Lust auf das Konsolenvergnügen bekommen, so ist es möglich mit der Streamingfunktion Playstation 4 Spiele auf der mobilen PS Vita zu spielen.
  10. Auch die Komponente "PS Move" soll ebenfalls viele Erweiterungen beinhalten.
  11. Der altbekannte Playstation Controller mit Dreieck-, Quadrat-, Kreuz- und Kreistaste wird mit einem Touchpad ausgestattet. Darüber hinaus finden wir auf diesem Steuerelement eine zusätzliche Bedienoberfläche, mit der das Teilen von Spielinhalten noch einfacher werden soll.
  12. Die eingebauten Analog-Sticks der Controller werden nach innen gewölbt, um den Haltekomfort und die Kontrolle über das Game für die Spieler bestmöglich zu gestalten.
  13. Leider gibt es jedoch ein kleines Manko der Playstation 4: Die Konsole wird wahrscheinlich nicht in der Lage sein, diverse Titel ihres Vorgängers, der Playstation 3, wiederzugeben. Möglicherweise kann dieses Problem durch die Streamingfunktion ausgeglichen werden, sicher ist dies aber noch nicht. Entwicklungschef Mark Cerny und sein Team werden nach allen Testphasen und Probeläufen hoffentlich eine hierfür optimale Lösung parat haben. Wir Gamer dürfen auf die neue Konsole jedenfalls schonmal mächtig gespannt sein.

Kommentare