Foto: Shutterstock.com

Wann wurde der Computer erfunden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Heutzutage benutzt in den Industrienationen beinahe jeder regelmäßig Computer.

Heutzutage benutzt nahezu jeder Mensch in Industrieländern einen Computer. Der Computer ist Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Aber wann wurde er erfunden? Leider kann man nicht sagen, dass der Computer auf einmal erfunden wurde wie z.B. die Glühbirne, denn er ist das Endergebnis einer langen Entwicklung. Die theoretischen Grundlagen für die Entwicklung einer solchen Maschine wurden lange vor der ersten Hardware erfunden. Die eigentliche Hardware war dann "nur noch" eine praktische Umsetzung der Theorie. Als Vorläufer der Computer kann man auch bereits die ersten Rechenmaschinen der Menschen bezeichnen, denn streng genommen ist ein Computer nichts anderes als eine Rechenmaschine - eine hochmoderne zwar, aber eine Rechenmaschine. Deswegen soll dieser Artikel einen Überblick über einige der wichtigsten Stationen auf dem Weg zum Computer geben.

Bitte beachten

  • Bereits früh wurden Geräte entwickelt, mit deren Hilfe Berechnungen vereinfacht werden konnten. Diese einfachen Geräte kann man durchaus als Vorläufer unserer Computer bezeichnen.
  • Die theoretischen Grundlagen unserer Computer sind teilweise schon uralt.
  • Die ersten richtigen Computer waren Maschinen mit gewaltigen Ausmaßen - sie waren so groß wie ganze Räume. Sie hatten auch noch keine Bildschirme oder Tastaturen, sondern wurden mit Hilfe sogenannter Lochkarten gesteuert.
  • Die Verkleinerung auf die heute bekannten Größe konnte erst mit der Entwicklung der Mikroprozessoren geschehen.

Die Geschichte zur Erfindung des Computers

  1. 1100 v. Chr. wurde der Abakus entwickelt, der als Rechenhilfe in Ansätzen mit einem Computer zu vergleichen ist.
  2. 100 v. Chr.: Der Computer von Antikythera wird entwickelt, eine Rechenmaschine aus Zahnrädern.
  3. Später wurde der Fortschritt durch die Völkerwanderung und das Mittelalter für Jahrhunderte unterbrochen. In dieser Zeit ging viel Wissen wieder verloren. So wurde der Computer von Antikythera erst 1902 wiederentdeckt.
  4. 1623 baute Wilhelm Schlickard mit seiner Vier-Spezies-Maschine die erste mechanische Rechenmaschine der Welt und wird deswegen auch als "Begründer der Computer-Ära" bezeichnet.
  5. 1703 entwickelte Gottfried Wilhelm Leibniz das binäre Zahlensystem, das die Grundlage für die Digitalrechner und die digitale Revolution wurde, die Jahrhunderte später folgen sollte.
  6. 1805 wurden zum ersten Mal Webstühle mit Lochkarten gesteuert.
  7. 1843 entwickelte Ada Lovelace die ersten Methoden zur Programmierung, natürlich nur theoretisch und ohne jeden Computer, aber sie schuff damit die Grundlagen für die heutige Programmierung. Deswegen wird sie auch als erste Programmiererin bezeichnet.
  8. 1847 begründete George Boole die mathematische Logik, auf welcher unsere heutigen Computer basieren.
  9. 1890 baute Torres y Quevedo eine Maschine, die in einem Schachspiel einen König mit einem König und einem Turm matt setzen konnte. Diese Maschine kann als erster Spielecomputer bezeichnet werden.
  10. 1938 stellte der deutsche Erfinder Konrad Zuse den Z1 vor, der mit 1 Hz rechnete, also mit einer Rechenoperation pro Sekunde. Er war allerdings wegen Problemen bei der Fertigungspräzision nie voll funktionstüchtig.
  11. 1941 entwickelte Zuse den Z3, die erste programmgesteuerte, binäre Rechenmaschine und somit nach heutigen Maßstäben der erste Computer der Welt, da er beliebige Algorithmen durchführen konnte.
  12. Im Dezemeber 1943 wurde Z3 bei einem Bombenangriff zerstört, allerdings wurde bereits im März 1945 durch den deutlichen verbesserten Z4 ersetzt. Z4 war damals der einzige turing-vollständige (universal programmierbar) Computer in Europa. Wenn man einen Erfinder der Computer benennen wollte, müsste dies folglich der Deutsche Konrad Zuse sein.
  13. 1946 wurde ENIAC gebaut (Electronical Numerical Integrator and Computer), der erste vollelektronische Rechner. Zuses Geräte waren wegen der verwendeten Relais noch mechanisch. In Namen von ENIAC kam auch zum ersten Mal das Wort "Computer" vor, das später der Gattungsbegriff werden sollte.
  14. Doch die Computer dieser Zeit waren noch gigantische Maschinen. 1971 produzierte IBM den ersten Mikroprozessor vor in Serie, der die Entwicklung zu immer kleineren Computern einläutete.
  15. Ab diesem Zeitpunkt kann man sagen, war die Entwicklung der Computer auf dem Weg, den wir heute kennen. Aber die gesamte vorherige Entwicklung war wichtig, um überhaupt so weit kommen zu können.

Kommentare