Foto: Shutterstock.com

Was ist Induktion? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Heutzutage stehen in immer mehr Haushalten eine Induktionsherdplatte.

Heutzutage stehen in immer mehr Haushalten eine Induktionsherdplatte. Doch was versteht man unter der Induktion?

Induktion - Funktion und Entstehung

Die Funktion:

  • Der Induktionsherd funktioniert mithilfe der elektromagnetischen Induktion.
  • Darunter versteht man die Entstehung von einem elektrischen Feld, das durch magnetische Flussdichte geändert wird.
  • Durch die elektrische Spannung entsteht ein elektrisches Feld.

Die Entstehung:

  • Das Induktionsfeld wurde von Michael Faraday 1831 entdeckt.
  • Nach mehreren Experimenten fand er heraus, dass nicht ein Magnetfeld in einem Leiter elektrischen Strom erzeugt, sondern wenn sich das Magnetfeld zeitlich verändert.
  • Dies wird elektromagnetische Induktion genannt.  
  • Um solch ein zeitlich verändertest Magnetfeld herzustellen, benötigt man einen Elektromagneten, der in eine Induktionsspule geführt wird.
  • Der Elektromagnet (Erregerspule) wird durch einen zeitlich veränderten Strom durchflossen und induziert, so entsteht wiederum die Induktionsspannung.

Kommentare