Foto: Shutterstock.com

Was ist PictBridge und wofür wird es verwendet?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
PictBridge ist ein Standard, der entwickelt wurde, um Bilder von der Kamera ohne PC auszudrucken.

Um Bilder direkt von einer Digitalkamera auf dem Drucker auszugeben, wurde der Standard PictBridge im Jahre 2003 entwickelt. Es handelt sich hierbei um eine standardisierte Kommunikationsform zwischen einem Drucker und einer Digitalkamera oder einem Mobiltelefon. Entwickelt wurde dieser Standard von einer japanischen Organisation. PictBridge ist herstellerunabhängig, sodass auch Geräte verschiedener Hersteller (zum Beispiel ein Drucker und eine Digitalkamera), miteinander kommunizieren können. Allerdings hat PictBridge auch einige Einschränkungen, die größtenteils dadurch zustande kommen, wenn Geräte unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommen.

  • Einen Drucker und eine Digitalkamera oder ein Mobiltelefon, die beide diesen Standard unterstützen

Zur Nutzung von PictBridge

  • Der Hauptvorteil von PictBridge ist der, dass man keinen Computer oder Laptop benötigt, um die auf einer Speicherkarte in der Digitalkamera befindlichen Fotos mithilfe eines Druckers auszudrucken.
  • Die Digitalkamera wird einfach über ein USB-Kabel direkt am Drucker angeschlossen. Zwar sind auch andere Verbindungsarten möglich (zum Beispiel Bluetooth), jedoch wird meistens eine USB-Verbindung verwendet, um die Daten von der Kamera oder vom Mobiltelefon zum Drucker zu schicken. Dies liegt daran, dass die meisten Kameras und die entsprechenden Drucker nicht über Bluetooth verfügen.
  • In der Regel läuft der Druckvorgang folgendermaßen ab: Mit einem USB-Kabel wird die Digitalkamera direkt den Drucker verbunden. Dabei ist allerdings darauf zu achten, dass im Menü der Kamera der USB-Modus auf Drucker eingestellt wird.
  • Der Drucker erkennt nun die angeschlossene Digitalkamera und schaltet automatisch auf den Modus PictBridge um.
  • Der Druckvorgang wird über das Menü der Kamera gestartet. Anschließend druckt der Drucker die gewünschten Bilder aus.
  • Die Einstellungen die Papiergröße und die Druckqualität betreffend werden in der Regel über die Digitalkamera eingestellt. Allerdings funktioniert dies nicht immer ohne Probleme. Dies gilt vor allem dann, wenn die Kamera und der Drucker von verschiedenen Herstellern stammen.
  • Dies ist im Einzelfall leider nur probieren, ob beide Geräte die entsprechenden Funktionen unterstützen.
  • Allerdings bieten viele Drucker auch die Möglichkeit an, die Druckqualität sowie die Papiergröße direkt an diesen einzustellen. So ist es zum Beispiel möglich, das Bild entweder auf eine ganze DIN-A4-Seite auszudrucken oder auf einem Bogen Fotopapier mit der entsprechenden Größe. Viele Drucker besitzen die Funktion, Bilder auch in gängigen Fotogrößen zu drucken.
  • Diese Einstellungen sollte man natürlich vornehmen, bevor der Ausdruck an der Digitalkamera gestartet wird.
  • Die wenigsten Probleme dürften dann entstehen, wenn Drucker und Digitalkamera vom gleichen Hersteller stammen. Hier ist die Kompatibilität meistens so gegeben, dass keinerlei Probleme bei den spezifischen Einstellungen für den Ausdruck entstehen können.
  • Im Zweifelsfall ist es auch möglich, in den Handbüchern von Drucker und von der Kamera nachzuschauen, welche Einstellungen und Funktionen von beiden Geräten unterstützt werden.
  • In jedem Fall ist aber PictBridge eine sehr nützliche Funktion, die es dem Nutzer ermöglicht, auf einfache Weise und ohne angeschlossenem Computer Ausdrucke der Bilder einer Digitalkamera vorzunehmen.

Kommentare