Foto: Shutterstock.com

Wie konvertiert man Filme für das iPad?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Um Filme und Videos auf dem iPad abspielen zu können benötigt man einen Converter.

Um Filme und Videos auf dem iPad abspielen zu können, müssen diese MP4 oder H.246 Format zur Verfügung stehen. Sollte dies nicht der Fall sein, muss das Format des Films in ein vom iPad abspielbaren Format geändert bzw. "konvertiert" werden. Hierfür wird zu aller erst ein sogenannter Converter benötigt, der fähig ist in eins dieser beiden Formate zu konvertieren. Im Internet findet man hierfür zahlreiche Anbieter, die sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Produkte anbieten. Eine kostenpflichtige Variante bietet beispielsweise Apple mit seinem Quick Time Player Pro.

In dieser Anleitung wird der "Free Video to iPad Converter 2.2.15" von DVD Video Soft verwendet. Hier geht's zum Download.

Der Converter

  • Bei dem Converter handelt es sich um ein Freeware (kostenlos) Produkt mit deutscher Sprachversion, welches die Formate AVI, MPG, MPEG, MPE4, WMV, MOV, QT, AMV, 3GP, 3G2, H.246 und FLV unterstützt.
  • Der oben genannte Converter lässt sich ab Windows 2000 auf allen gängigen Windows Versionen installieren.
  • Tipp: Während der Installation möchte DVD Video Soft eine eigene Browser Toolbar mit installieren. Aus Stabilitätsgründen des Browsers, wird empfohlen diese Häkchen abzuwählen.

  1. Nach einer erfolgreichen Installation kann nun mit dem konvertieren begonnen werden.
  2. Starten Sie den Converter
  3. Datei hinzufügen, einfach auf die Schaltfläche "Datei hinzufügen" klicken und gewünschtes Video auswählen
  4. Ausgabe Format wählen - Als Default findet man "H.264, 1024x768, 2.5 Mbps; AAC 320 Kbps, 48 kHz" Apple iPad, dies liefert als Ausgabe Format .mpeg4.
  5. Falls dies nicht gewünscht ist, kann man auf den "Preset Editor" (Icon mit Zauberstab im unteren Bereich) klicken und sich im Voreinstellungseditor ein neues Template erstellen, in dem sich auch das Ausgabeformat definieren lässt.
  6. Sowohl für Video als auch für Audio Dateien ist dies möglich.
  7. Name für die Ausgabe Datei auswählen, hierfür auf den Button "Ausgabename..." klicken und den gewünschten Namen eingeben
  8. Speicherort angeben, dies ist der Pfad in dem die Datei gespeichert werden soll
  9. Tags, nach Wunsch können noch bestimmte Tags vergeben werden, wie Titel, Interpret oder Album
  10. Konvertieren - Auf den Button "Konvertieren" klicken und los geht´s. Je nach größe der Datei kann die konvertierung einige Minuten in anspruch nehmen.
  11. Um dann das konvertierte Video auf dem iPad abspielen zu können, imporiteren sie das Video über iTunes auf ihr iPad.
  12. Info: Diese Anleitung, sowie der Converter funktionieren auch für das iPad2!

Kommentare