Foto: Shutterstock.com

Wie repariert man eine VHS Kassette?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Nur allzu schnell ist es passiert und die VHS Kassette bringt keinen Ton von sich.

Nur allzu schnell ist es passiert und die VHS Kassette bringt keinen oder nur schrille Töne von sich. Was nun getan werden muss, wird im folgenden Artikel Schritt für Schritt erklärt.

  • Wenn das Band der Kassette gerissen ist, ist eine Reparatur nur dann nützlich, wenn das Band nicht im Innern der Kassette verschwunden ist. Sollte das Band jedoch verschwunden sein, dann ist die Kassette vollkommen verloren. 
  • Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass jeder Versuch, die Kassette zu öffnen, mit der Gefahr einhergeht, dass etwas im Innern bricht oder zerstört wird.
  • Neue VHS Kassetten können zudem nicht mehr aufgeschraubt werden, sodass die Kassette auf jedem Fall bei der Öffnung zerstört wird.

  • kleiner Schraubenzieher
  • im Notfall ein Flick Set
  • Steck- oder Nähnadel
  • Klebstoff
  • genügend Zeit

Wenn die VHS Kassette ihre Tonqualität verloren hat.

  1. Wenn die Kassette merkwürdig oder dumpf kling, sollte der Tonkopf im ersten Schritt 10 Hörstunden gereinigt werden.
  2. Falls die VHS Kassette verschraubt ist, sollte sie langsam und mit höchster Sorgfalt aufgeschraubt werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass beim Öffnen nichts verrutscht. 
  3. Anschließend wird das Band ein klein wenig angehoben. Diesbezüglich befindet sich in der Mitte der Kassette ein kleines Stück Filz, welches dazu dient, um das Band oben anzuhalten. 
  4. Beim häufigen Hören der Kassette, wird das Filzstück immer wieder nach unten gedrückt, sodass der Kontakt zum Tonkopf abbricht. So nimmt die Tonqualität im Verlauf der Zeit immer weiter ab. 
  5. Dieses Stück Filz muss nun angehoben werden. Je nach Ausführung und Form der Kassette ist es möglich, dass dieses Stück wiederum auf ein kleines Stück Aluminium geklebt ist. 
  6. Falls dies zutrifft, muss das Aluminiumstückchen ein wenig nach oben gebogen werden, sodass das Band mit einem kleinen Handgriff besser läuft. 
  7. Dennoch sollte nicht vernachlässigt werden, dass die kleine Aluminiumbrücke sehr empfindlich ist und schnell abbrechen könnte. Daher sollte die Arbeit sehr vorsichtig durchgeführt werden. Am besten wird hier eine Stecknadel eingesetzt und unter der Alubrücke platziert. 
  8. Falls die Kassette keine Alubrücke aufweist, ist das Filzstück auf elastischem Schaumstoff geklebt worden. So kann einfach ein Stück Filz einer Kassette entnommen werden, die nicht mehr benutzt wird. 
  9. Die oberste Filzschicht der ursprünglichen Kassette wird nun entfernt und das neue Stück mit einem Kleber vorsichtig aufgeklebt. 
  10. Nun kann die Kassette wieder geschlossen werden.

Kommentare