Foto: Shutterstock.com

Wie repariert man zerkratzte CDs/DVDs?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Ist eine CD oder DVD zerkratzt, lässt sie sich meist nicht mehr verwenden.
Schöne Musik oder wichtige Daten werden so im Schlimmstfall unbrauchbar. Ein zerkratzter Datenträger lässt sich dennoch mit wenigen Handgriffen möglicherweise wieder reparieren.

  • Versuchen Sie, nicht zu viel Druck auszuüben

  • Zahnpasta
  • Drei weiche, fusselfreie Tücher
  • Eine Schale mit Wasser

  1. Nehmen Sie die CD/DVD zur Hand und wischen Sie sanft mit einem nassen Tuch über die beschriebene Oberfläche.
  2. Geben Sie eine kleine Menge Zahnpasta auf das trockene Tuch und wischen Sie sanft mit kreisenden Bewegungen über die Oberfläche des Datenträgers. Sparen Sie keine Stelle aus und arbeiten Sie gründlich.
  3. Bevor die Zahnpasta trocknen kann, durchnässen Sie das erste Tuch erneut und wischen Sie die Zahnpasta behutsam von der CD/DVD. Achten Sie darauf, dass Sie alle Zahnpastareste entfernen.
  4. Wischen sie die CD/DVD sanft trocken.
  5. Legen Sie den Datenträger in ein Gerät ein, das diesen abspielen kann und probieren Sie es aus. Im Regelfall sollte es nun wieder funktionieren. Bei allzu tiefen Kratzern kommt dennoch häufig jede Hilfe zu spät.

Kommentare