Foto: Shutterstock.com

Wie wird ein Multischalter für eine Satellitenantenne angeschlossen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Ein Multischalter dient der Verteilung der Signale von der Satellitenantenne.

In fast jeder Satellitenanlage mit mehr als vier Teilnehmern bzw. Endgeräten wird ein sogenannter Multiswitch oder Multischalter eingesetzt, um die Antennensignale richtig auf die einzelnen angeschlossenen Receiver zu verteilen. Multischalter gibt es mit einer unterschiedlichen Anzahl von Anschlüssen für entsprechende Endgeräte. Dieser Multischalter wird über vier einzelne Antennenleitungen mit der Satellitenantenne verbunden. Die Ausgänge des Multischalters werden jeweils über eine Antennenleitung mit einem Receiver verbunden. Beim Anschließen der Satellitenantenne an den Multischalter gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit die Satellitenanlage nachher auch richtig funktionieren kann.

So geht´s

  • Vor dem Anschließen des Multischalters an die Satellitenantenne und die einzelnen Endgeräte sollten Sie sicherstellen, dass der Multischalter und die Endgeräte ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt wurden, um Schäden an den Geräten zu vermeiden. Anschließend können Sie mit der Verkabelung des Multischalters mit der Satellitenantenne und den einzelnen Endgeräten beginnen.
  • Kennzeichnen Sie die einzelnen vier Antennenkabel, die von der Satellitenantenne kommen, am besten bereits beim Verlegen, damit Sie später die einzelnen Enden der Antennenleitungen für die korrekte Verkabelung auch auseinanderhalten können. Dies ist sehr wichtig, da Ihre Satellitenanlage nur dann korrekt funktionieren kann, wenn die einzelnen Antennenleitungen richtig mit der Satellitenantenne und dem Multischalter verbunden werden.
  • Haben Sie die Kennzeichnung der Antennenleitungen vorgenommen, können Sie beginnen, die Kabel richtig mit der Antenne sowie dem Multischalter zu verbinden. Schließen Sie die Kabel in folgender Reihenfolge an den Multischalter an.
  • Leider tragen die Anschlüsse am LNB der Satellitenantenne und die am Multischalter häufig verschiedene Bezeichnungen. Der korrekte Anschluss wird wie folgt durchgeführt: Der Anschluss mit der Bezeichnung 13/14V/0kHz wird verbunden mit dem Anschluss "Vertikal Low".
  • Die Bezeichnung 13/14V/22kHz ist gleichzusetzen mit der Bezeichnung "Vertikal High". Verbinden Sie daher die entsprechenden Anschlüsse vom LNB und vom Multischalter miteinander.
  • Als Nächstes folgt der Anschluss mit der Bezeichnung 18V/0kHz, indem Sie diesen mit dem Anschluss "Horizontal Low" verbinden.
  • Zu guter Letzt verbinden Sie noch die beiden Anschlüsse 18V/22kHz und den Anschluss "Horizontal High" miteinander.
  • Damit haben Sie die Verkabelung der Satellitenantenne mit dem Multischalter abgeschlossen und können anschließend die einzelnen Endgeräte wie beispielsweise Receiver oder Fernsehgeräte mit den Ausgängen Ihrer Satellitenanlage verbinden. Achten Sie auch hierbei darauf, dass die anzuschließenden Endgeräte erst dann mit dem Stromnetz verbunden werden, sobald die komplette Verkabelung mit Ihrer Satellitenanlage erfolgt ist.
  • Beim Anschließen der Antennenkabel sollten Sie stets darauf achten, dass die Innenleiter keine elektrische Verbindung mit der Abschirmung des Antennenkabels bekommen können, da sonst die Anlage nicht einwandfrei funktionieren kann.
  • Haben Sie soweit den Anschluss Ihrer Satellitenanlage und der einzelnen Endgeräte vervollständigt, können Sie die Anlage und die einzelnen Endgeräte in Betrieb nehmen und den einwandfreien Empfang testen.

Kommentare