Foto: Shutterstock.com

Zeitung lesen am E-Reader? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Zeitung lesen am E-Reader? - Das steckt dahinter

Seitdem Smartphones und Tablets in unseren Alltag Einzug gehalten haben, ist die Printversion der Zeitungen immer mehr vom Aussterben bedroht. Unser modernes Leben wird immer stärker von der Technik bestimmt. Wir können schnell Informationen aus dem Internet zusammensuchen und sind immer auf dem neuesten Stand, ohne dass wir das Haus verlassen müssen. Diese Entwicklung hat nun auch das traditionellste Medium erfasst. Die Zeitung. Heutzutage ist nahezu jede Zeitung auch als "E-Paper" zu erhalten und bequem von zuhause aus herunterzuladen und zu lesen.

  • Durch die Displaybeleuchtung ist man unabhängig von Tageszeit und Licht.
  • Zusätzlich loben Umweltschützer das E-Paper aufgrund seiner Eingenschaft, kein Papier und damit kein Holz zu benötigen.
  • Des Weiteren muss man das "E-Paper" nicht vom Kiosk holen, sondern es wird einfach aus dem Internet heruntergeladen und steht dem Leser sofort zur Verfügung.
  • Ein weiterer Vorteil des E-Paper sind die Kosten.
  • Dadurch, dass man sich die Kosten für Papier und Druck sparen kann, ist das E-Paper günstiger als die Zeitung als Printmedium.
  • Jedoch trotz dieser Vorteile hat das E-Paper eine großen Nachteil zu seinem Vorgänger.
  • Man benötigt für ein E-Paper ein Tablet, Smartphone oder E-Reader mit dem man die digitale Zeitung lesen kann.
  • Natürlich kann man jetzt sagen man kauft ein solches Gerät nicht nur um damit Zeitung zu lesen, sondern auch um Spiele zu spielen, die Social Networks stets bei sich zu haben oder aus welchem Grund auch immer.
  • Dennoch ist ein solches Gerät zunächst eine Investition. Es gibt zwar Geräte ab 50€, aber das is immer noch um ein Vielfaches teurer als die herkömmliche Zeitung zu kaufen.
  • Ein weiterer Nachteil des E-Paper ist von ökonomischer Natur. Mit dem Wegfall der Zeitung als Printmedium gehen auch viele Arbeitsplätze verloren.
  • Ein großer Teil der Druckereien leben von der Herstellung von Zeitungen.

Einige Hinweise

  • Die Idee ist simpel und doch genial, eine Digitalisierung der Zeitungen. Dies war die Geburtsstunde des "E-Paper".
  • Diese digitale Zeitung kann man ganz einfach auf dem Smartphone oder Tablet lesen, ob zuhause, in der U-Bahn oder im Büro.
  • Vorteil der E-Paper ist dabei seine Übersichtlichkeit und sein im Vergleich zur herkömmlichen Zeitung hervorragendes Handling.
  • Es ist nicht größer als das Medium auf dem es angezeigt wird, hat aber nach alter Zeitungs-Manier alles dabei, was der informationsdurstige Leser braucht und wissen will.
  • Außerdem kann man das E-Paper nahezu an jedem Ort lesen.
  • Das E-Paper ist sicherlich eine Alternative zur herkömmlichen Zeitung.
  • Es bedient den Wunsch der Menschen nach Bequemlichkeit und Flexibilität.
  • Allerdings muss er Benutzer zunächst Geld investieren um das E-Paper benutzen zu können und ein ganzer Industriezweig wird von Grund auf erschüttert, was vielen Menschen ihren Job kosten könnte.
  • Letztlich muss jeder für sich selbst einscheiden, ob das E-Paper für ihn in Frage kommt oder nicht.
  • E-Paper ist leicht zu bedienen und entlastet die Umwelt. Es wird sich zeigen, ob es die herkömmliche Zeitung ablösen kann.

Kommentare