Drucken
Letztes Update am 11.03.2015, 14:49
Bei der erfolgreichen Weiterentwicklung des Betriebes spielen verschiedene Faktoren mit.

Laut einer Untersuchung der Sage Group Plc erwarten zahlreiche mittelständische Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten einen Anstieg ihres Umsatzes und ihrer Mitarbeiteranzahl. Nur 17 Prozent gehen von einem Umsatzrückgang aus. Steigende Einnahmen, ein immer größer werdendes und besser funktionierendes Mitarbeiterteam und die Expansion der eigenen Firma - Dieses Szenario ist für viele Unternehmensgründer wahrscheinlich der größte Wunsch. Möglichkeiten, diesen Traum zu erfüllen, gibt es viele.

Tools zum Wachstum

Innovationen sind der direkteste Weg zum Wachstum und Geschäftserfolg jedes Unternehmens. Das zeigt eine Studie der internationalen Managementberatung Boston Consulting Group. Immer mehr Unternehmen setzen demnach nicht nur auf die interne Forschung und Entwicklung sowie traditionelle Fusionen. Die beiden wichtigsten Tools sind jene des „Inkubatoren“ und des „Akzeleratoren“. Ersterer ermöglicht es Unternehmen etwa, vielversprechende Start-ups bei finanzieller Beteiligung über einen Zeitraum von drei Jahren zu unterstützen. Akzeleratoren wiederum machen das schnelle Screening von Start-ups, konzentriert auf eine spezielle Technologie oder Region, möglich. Als Sponsor für beispielsweise Büroräume oder Ähnliches fungierend, wird im Gegenzug der frühzeitige Zugang zu neuen Ideen und Innovationen garantiert. „Führende Unternehmen in innovationsgetriebenen Branchen nutzen diese Tools, um ihre Wachstumsoptionen zu erweitern und Innovationen in Bereichen zu entdecken, mit denen sie sich bisher noch nicht beschäftigt haben“, erklärt Studienautor Michael Brigl.

Digitale Devices

Wenn nicht das quantitative Wachstum in Sinne von Fusionen, sondern im Sinne einer reibungslosen und erfolgreichen Performance im Mittelpunkt steht, sind vor allem technische Tools wichtig. Durch sie können etwa Reaktionszeiten auf Kundenanfragen verkürzt werden. Kommunikationstools vereinfachen Besprechungen digital und mit speziellen Finanz-Gadgets können die aktuellen und laufenden Kosten des Betriebes im Auge behalten werden. Effizienz wird bei diesen technischen Hilfsmitteln also groß geschrieben, die Prozesse im Betrieb laufen auf diese Weise quasi wie von selbst – vorausgesetzt natürlich, die Speicherplätze und Mailboxen verfügen auch über eine ausreichende Größe.

Damit Unternehmensabläufe möglichst wirkungsvoll abgewickelt werden und dabei auch Wachstum verzeichnet werden kann, sind technische Hilfsmittel und die Verwendung von neuartigen Methoden ratsam. Was anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig erscheinen mag, erleichtert die eigene Arbeit im Endeffekt auf jeden Fall enorm.

Kommentare