Foto: Shutterstock.com

Geklaute Bilder im Internet finden - So einfach geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Die eigenen Bilder im Internet suchen, oder ganz einfach Fotos zu recherchieren und Fakes zu entlarven...

Die eigenen Bilder im Internet suchen, oder ganz einfach Fotos recherchieren und Fakes entlarven - geht Dank der Google-Bildersuche extrem einfach und effizient. Mit folgender Anleitung findest Du nicht nur Deine Bilder im Internet sondern bekommst auch jede Menge Inspiration.

Bitte beachten

Leider kommt es immer häufiger vor dass Nutzer im Internet Bilder klauen und im schlimmsten Fall sogar Profit mit Fotos anderer machen. Nicht nur ein Urheberrechtsdelikt, sondern auch geschäftsschädigend.

So findest Du Bilder und deren Quelle - ob geklaut oder nicht

  1. Man braucht zum einen ein Bild/Foto oder man macht ganz einfach einen Screenshot oder eine Bild URL.
  2. Die URL von Bildern bekommt man ganz einfach in dem man auf das entsprechende Foto mit der rechten Maustaste klickt und dann auf "Bildadresse kopieren" klickt. Schon hast Du die URL kopiert.
  3. Jetzt musst Du auf die Google-Bildersuche gehen. Hier der Link.
  4. Du hast wie vorher schon angesprochen 2 Möglichkeiten: Entweder du lädst die Bilddatei hoch oder du fügst die Bild URL (die Du ja bereits kopiert hast) ein. Du kannst zwischen beiden Varianten wählen, in dem Du auf das kleine Foto Icon in der Suchleiste klickst.
  5. Das war's auch schon! Einfach nach dem Bild suchen und abwarten.
  6. Jetzt zeigt Dir die Google-Bildersuche alle im Internet hochgeladenen Bilder an, die Deinem Bild gleichen. Wenn jemand also Dein Bild ohne Deinem Einverständnis im Internet nutzt, hast Du hiermit die besten Chancen den Bilder-Dieb zu entlarven.
  7. Ein sehr cooles Feature sind die "optisch ähnlichen Bilder". Google Vorschläge zu Bilder und Fotos die Deinem Bild ähnlich kommen in Charakteristik und Bildkomposition. Unglaublich wie gut der Algorithmus hier arbeitet. Wir finden diese Vorschläge eignen sich extrem gut zum Recherchieren und vor allem zum Inspirieren lassen.


Viel Spaß beim Nutzen der Google-Bildersuche und hoffentlich findet Ihr nicht all zu viele Fakes.

Kommentare