Foto: Shutterstock.com / Guter Content bringt es. Das gilt immer mehr auch in der Suchmaschinenoptimierung. Auch die Seiten-Technik spielt eine große Rolle.

SEO aktuell - Neue Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Worauf es bei Google & Co ankommt.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist von ständigen Veränderungen geprägt. Am Google-Algorithmus wird laufend gefeilt und Veränderungen sind erst nach und nach zu sehen. Es gibt keinen "Masterplan", um definitv Top-Rankings am laufenden Band zu fabrizieren. Allerdings sind gewisse Trends nicht von der Hand zu weisen. Versteht man diese Grundlagen und verfolgt bestimmte Ansätze, dann ist man jedenfalls auf einem guten Weg.

SEO - Die wichtigsten Facts auf einem Blick

  • Das Wichtigste ist hochwertigen, spannenden und selbsterzeugten Content zu publizieren.
  • Google ist um eine angenehme Nutzungserfahrung für den User bemüht. Sprich: Benutzerfreundliche Design- und Navigationselemente, schnelle Ladezeiten, sinnvolle interne Verlinkung, möglichst wenig Werbung auf der Seite etc.
  • Müsste man einen 'wichtigsten Ranking-Faktor' definieren, so wäre das wohl die Anzahl und Beschaffenheit von Backlinks (also Links von Drittseiten auf die eigene Website). Diese sollten aber organisch aufgebaut werden und müssen natürlich wirken. Guter Content ist auch der beste Garant für viele Backlinks.
  • Es genügt kaum mehr, einige wenige Faktoren zu beachten, um Top-Rankings zu erzielen. Die Zeiten, in denen man Google mit mehr oder weniger schlauen Tricks überlisten kann, sind auf jeden Fall vorbei.

Einige neue Trends:

  • Die Nutzungserfahrung wird immer wichtiger. Die Bounce-Rate (Absprungrate) und die Verweildauer können nunmehr als bestätigte Ranking-Faktoren angesehen werden.
  • Faktoren die früher von hoher Relevanz waren, spielen nur mehr marginal eine Rolle. Die Keyword-Dichte ist zu vernachlässigen, reine "Keyword-Domains" haben keine Zugkraft mehr.
  • Trotz allem ist das (natürliche) Generieren von Backlinks nach wie vor von großer Wichtigkeit. Google sieht Links auf die eigene Seite als Empfehlung.
  • Seiten mit mäßigen oder kopierten Inhalt sowie "Content-Farmen" werden mit schlechteren Rankings bestraft.

Content vs. Technik:

'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Willst du nun deine Seite in den Suchmaschinen pushen, so stehen dir verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Unterscheiden solltest du immer zwischen Maßnahmen auf der eigenen Seite (On-Page SEO) und Off-Page SEO. Außerdem gibt es eine inhaltliche sowie eine technische Ebene.
  • Hast du es dir zum Vorsatz gemacht, hochwertigen und spanennden Content in aller Regelmäßigkeit zu produzieren, so ist das bereits die halbe Miete. Jetzt solltest du unbedingt sicherstellen, dass deine Seite technisch den modernen Anforderungen entspricht.
  • Der Server, auf dem deine Seiten liegen, sollte keine langen Ladezeiten aufweisen und stabiles Surfen für die User ermöglichen. Du solltest deine Seite nicht mit unnötigen Plugins zumüllen und auf übertrieben viele Werbeeinschlatungen verzichten.
  • Ausblick und Leseempfehlung:

    'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Übertriebenes SEO, also "überoptimierte Seiten", sind Google zunehmend ein Dorn im Auge. Beschränke dich in Zukunft lieber auf die hier gegebene zentralen Tipps.
  • Social-Media-Interaktionen spielen aktuell wohl noch keine Rolle. In Zukunft wird das aber ein ganz wichtiger Bereich. Allein schon Googles Bemühungen mit dem eigenen Netzwerk Google Plus sprechen eine deutliche Sprache. Schon jetzt solltest du Social Media einsetzen, um deinen Traffic zu pushen und mit den Usern interagieren zu können.
  • Mobile Websites werden immer wichtiger, da die Smartphone- und Tablet-Nutzung rasant ansteigt.
  • Du interessierst dich besonders für SEO? Im Netz gibt es zahlreiche Blogs und Community mit einschlägigen Expertentipps.
  • Für dir die wichtigsten SEO-Trends 2013 auf traffic3.net vor Augen.
  • Der SEO-Einsteiger Guide von MOZ ist kostenlos und ebenfalls empfehlenswert.
  • Willst du besonders ins Detail gehen, so hol dir doch die umfangreiche Ranking-Faktoren-Studie von Searchmetrics.
  • Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit und gerne zur Verfügung.
  • Kommentare