Foto: Shutterstock.com

Wie spart man Energiekosten im Wohnzimmer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Energie kostet Geld. Und Geld will man sparen...

Energie kostet Geld. Und Geld will man sparen. Also stellt sich die Frage, wo kann man Energie sparen. Schauen wir uns dazu nun einmal ein gewöhnliches Wohnzimmer an. Es gibt einige Quellen, die hier Energie verbrauchen.

Beleuchtung

  • Um bei der Beleuchtung zu sparen, sollte man sich von den alten Glühbirnen verabschieden. 
  • Diese haben längst ausgedient und sollten durch Energiesparlampen oder LED Beleuchtung ausgetauscht werden.


Wärme

  • Eine gute Isolierung der Wohnung ist wichtig, damit Wärmeenergie nicht durch z.B. undichte Stellen an Fenstern nach draußen verloren geht. 
  • Denn so entsteht nur ein unnötiger, nicht gewollter Wärmeverlust, der im Portmonee nicht zu unterschätzen ist.


Elektronische Geräte (Fernseher, DVD Player, Spielekonsolen, Soundanlage)

  • Es sollte darauf geachtet werden, dass diese Geräte bei Nichtbenutzung nicht im Standby Modus sind, sondern durch beispielsweise eine Steckdosenleiste mit Schalter komplett vom Netz getrennt werden können. 
  • Auch wenn diese Geräte im Standby Modus wenig Energie verbrauchen, so summiert es sich doch bei einer Vielzahl von Geräten schnell zu einem nicht mehr ganz so geringen Energieverbrauch. 
  • Natürlich kann man auch Kompromisse eingehen, wenn beispielsweise der Reciever seine einprogrammierte angezeigte Uhr bei Trennung vom Stromnetz verliert.

Kommentare