Foto: Shutterstock.com

Behördengänge vor der Geburt? - Das sollte man wissen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Im Rahmen einer Geburt ist so einiges zum Beantragen.

Üblicherweise ist eine Geburt - solange diese unproblematisch abläuft - eine absolut wunderbare Sache. Allerdings gibt es im Rahmen dessen einiges zu beachten. Hier erfährst Du was das ist.

  1. Die werdende Mutter muss die sogenannte Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen.
  2. Es wird eine ärztliche Bescheinigung vom Geburtstermin benötigt.
  3. Mutterschaftsgeld kann bei der Krankenkasse beantragt werden.
  4. Hierbei wird eine Bescheinigung vom Arzt für den Entbindungstermin benötigt.
  5. Bei nichtverheirateten Paaren, muss beim Notar in Hinsicht auf das gemeinsame Sorgerecht vorgesprochen werden.

Kommentare