Foto: Shutterstock.com

Fallschirm für Kuscheltiere basteln? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Um Ihr Kuscheltier schweben zu lassen, brauchen Sie einen perfekten Fallschirm.

Um Ihre Plüschtiere mit einem Fallschirm zu bestücken, brauchen Sie ein wenig Geschick und Ideenreichtum. Sie können jegliche Art von Kuscheltieren verwenden. Das klassische Bärchen sowie eine Giraffe, Häschen, Elefanten, Mäuse, und viele viele mehr, einfach jedes Kuscheltiere, was Sie besitzen, können Sie "fliegen" lassen. Sie sollten darauf achten, dass beim "Fliegenlassen" der Kuscheltiere kein Matsch in der Nähe ist, wo diese reinfallen können. Eine schöne Möglichkeit ist es, ein Kuscheltier fliegen zu lassen, indem Sie das Kuscheltier vom Balkon nach unten fliegen lassen. Ein zweites Kind sollte unten stehen und das Kuscheltier auffangen. Dies macht viel Spaß und bringt den Kindern auch etwas Bewegung.

  • Beachten Sie, wenn Sie den Fallschirm am Kuscheltier annähen, dass Sie dieses so fein wie möglich passiert.
  • Nehmen Sie nicht unbedingt das Lieblingskuscheltier Ihres Kindes, damit dieses auch mal gewaschen werden kann, ohne dass Sie Probleme mit Ihrem Kind bekommen.
  • Achten Sie auch beim Spielen darauf, dass Ihre Kinder sicher sind. Insbesondere, wenn Sie das Kuscheltier vom Balkon fallen lassen, damit Ihre Kinder nicht mitfallen können. Bei kleinen Kindern sollten Sie erst einmal dabei bleiben und mit Ihnen sprechen, wie sie sich zu verhalten haben. Dies ist wichtig, damit kein Unglück passiert und dass sie auf gar keinen Fall auf das Geländer des Balkons klettern.

  • Plastiktüte (stabil)
  • Schere
  • Filzstift
  • Fäden (Wolle oder Garn)
  • Ein Plüschtier Ihrer Wahl (zum Beispiel Giraffe, Affe usw.)
  • Nadel (zum ganzen sicheren Befestigen, was einige Tage am Kuscheltier verbleiben sollte)

So basteln Sie einen Fallschirm für Ihre Kuscheltiere:

  1. Sie nehmen eine stabile Plastiktüte, entfernen den oberen Rand und schneiden die Plastiktüte an einer Seite auf. Nun noch den Boden halbieren, sodass Sie eine Fläche bekommen. Wenn die Plastiktüte nur mit einer Naht hergestellt sein sollte, schneiden Sie die Naht auf.
  2. Je nach Größe Ihres Kuscheltieres benötigen Sie mehr oder weniger von der Plastiktüte. Ihre Plastiktüte sollten Sie mit einem Filzstift oder wasserfesten Faserstift zum Aufzeichnen benutzen. Als erstes, um ein Achteck zu bekommen, das relativ gleichmäßig ist, sollten Sie einen Kreis der entsprechenden Größe aufzeichnen.
  3. Den Kreis sollten Sie in acht Teile teilen und von einem zum anderen Teil einen Bogen einzeichnen. Dieser sollte relativ flach sein und nach innen in den Kreis angebracht werden. Wenn Sie das aufgezeichnet haben, können Sie dies mit einer Schere ausschneiden.
  4. An jeder Ecke (acht Stück) sollten Sie ein kleines Loch anbringen, wo Sie ein Faden durchziehen. Die acht Fäden sind am Fallschirm befestigt sowie an Ihrem Kuscheltier. Hier haben Sie die Möglichkeit, dies beides festzunähen am Fallschirm sowie Kuscheltier. Diese Methode eignet sich nur dann, wenn Sie damit längere Zeit spielen möchten.
  5. Für eine kurzfristige Lösung sollten Sie den Fallschirm mit einem Loch versehen und den Faden durchziehen, damit dieser an Kuscheltier angebracht werden kann. Am Kuscheltier anbinden, an mehreren Stellen am Arm rechts und links wie vielleicht eine kleine Naht am Kopf, damit dieser auch gehalten wird. Wählen Sie nicht zu große Kuscheltiere, da diese meist für den Fallschirm zu schwer sind.

Viel Spaß beim Spielen und beim Nachbasteln!

Kommentare