Foto: Shutterstock.com

Fingerpuppen selber machen? - So gelingt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Eine Fingerpuppe lässt sich sehr einfach herstellen und sieht dabei immer originell aus.
Es eignen sich viele Gegenstände aus dem Alltag zur Herstellung. Außerdem können auch Kinder die Puppen im Handumdrehen selbst gestalten.

Wie stelle ich Fingerpuppen her :

  1. Sie brauchen zuerst einmal einen alten Handschuh, den sie nicht mehr brauchen. Der Handschuh muss keine bestimmte Farbe haben. Sie können diese einfach nach eigenen Wünschen und Vorstellungen auswählen. 
  2. Trennen Sie nun ein Fingerglied des Handschuhs vollständig ab. Dieses bildet später den Körper der Figur. Als nächstes müssen Sie nun entscheiden, welche Figur Sie basteln möchten und wie diese später aussehen soll.
  3. Schneiden Sie anschließend das Gesicht Ihrer Figur aus alten Stoffresten aus. Hierzu eignet sich besonders gut ein cremefarbener Stoff. 
  4. Schneiden Sie einen Kreis aus, der nicht größer sein darf, als Ihre eigene Fingerkuppe. Wenn Sie den Kreis ausgeschnitten haben, können Sie ihn am oberen Ende des Fingerglieds ankleben. 
  5. Natürlich braucht Ihre Figur auch Haare. Hierzu eignet sich zum Basteln am besten Wolle in verschiedenen Farben. Sie können über die Farbe und über die Länge des Haares selbst bestimmen und diese nach Belieben auswählen. Kleben Sie diese auf das Gesicht auf. 
  6. Ganz wichtig für Ihre Fingerpuppe ist ein Gesicht. Bei einer Frau eignet sich besonders gut ein roter Mund. Bei einem Mann können Sie das Gesicht mit einem Bart verzieren. Die Augenbrauen, die Augen und die Nase malen sie am besten mit einem schwarzen Filzstift auf. 
  7. Wenn die Haare getrocknet sind, können Sie ihrer Figur auch zusätzlich noch einen schicken Hut verpassen.

Kommentare