Foto: Shutterstock.com

Ich habe meine Eltern beim Sex erwischt - Was nun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Es ist das unangenehmste der Welt und kein Kind möchte sich das vorstellen...

Es ist das unangenehmste der Welt und kein Kind möchte sich das bei seinen eigenen Eltern vorstellen, aber es passiert doch öfter als man denkt. Du hast deine Eltern beim Geschlechtsverkehr erwischt.

  • Wichtig ist, dass Du das nicht einfach verschweigst, falls deine Eltern nicht mitbekommen haben, dass Du sie dabei gesehen hast. Es muss Dir auch gar nicht peinlich sein, denn das ist, auch wenn man das als Kind nicht gerne hört, völlig normal, auch bei den eigenen Eltern. 
  • Deine Eltern sind bestimmt dankbar dafür, wenn Du von selbst auf das Thema zu sprechen kommst und deine vielleicht noch offenen Fragen stellst.

Für ein solches Gespräch solltest du folgendes beachten: 

  1. Kündige das Gespräch vorher an, damit Ihr, also Du und deine Eltern, genug Zeit für diese heikle Unterhaltung einplanen könnt. Denn es ist wirklich schlecht, wenn dieses nur zwischen Tür und Angel besprochen beziehungsweise angesprochen wird.
  2. Überlege dir schon vorher, was Du wissen möchtest, sodass Du in einem Gespräch alles in Erfahrung bringen kannst, was du wissen möchtest. 
  3. Aber natürlich wirst du immer zu deinen Eltern gehen können, wenn Fragen auftauchen, jedoch ist es für die meisten Kinder und Jugendlichen etwas unangenehm. Außerdem ist es für deine Eltern einfacher auf deine Fragen zu antworten, als ohne Richtung über das Thema Sex zu erzählen. 
  4. Da Du deine Eltern nicht noch einmal dabei erwischen möchtest, könntet Ihr auch gemeinsam überlegen, ob Ihr nicht ein Zeichen abmacht, damit Du weißt, wann Du das Schlafzimmer nicht betreten solltest. Eine typische Möglichkeit wäre hier ein Schild mit der Aufschrift: Bitte nicht stören. 
  5. Sei Dir bewusst, dass es deinen Eltern vermutlich genauso unangenehm sein wird wie Dir. Das bedeutet für Dich, dass Du dieses Unangenehme Gefühl auch ruhig ansprechen kannst, weil Du Dir sicher sein kannst, dass deine Eltern es verstehen werden. Mit diesem beiderseitigen Verständnis nimmst du die Spannung aus dem Gespräch, dadurch ist es nicht mehr so schlimm. 
  6. Wenn Du mit Offenheit und genug Zeit an die Unterhaltung mit deinen Eltern herangehst, kannst Du diese Unannehmlichkeit schnell aus der Welt schaffen.

Kommentare