Foto: Shutterstock.com

Lernstress bei Kindern vermeiden? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Die Sommerferien bieten die perfekte Grundlage für Schülerinnen...

Die Sommerferien bieten die perfekte Grundlage für Schülerinnen und Schüler, sich von dem Lern- und Schulstress des vergangenen Schuljahres zu erholen. Damit der Stress in der Schule und beim Lernen in Zukunft aber vermieden werden kann, sollte man als Elternteil einige Dinge beachten, die dazu beitragen, dass das Schulkind künftig erholt und vorbereitet in den Schulalltag starten kann.

  1. Sobald das nächste Schuljahr nach den Sommerferien beginnt, werden die Schüler direkt wieder dem alltäglichen Stress ausgesetzt.
  2. Dieser ist häufig bedingt von den vorgeschriebenen Lehrplänen, den anstehenden Klausuren und Tests und dem sozialen Leben in der Schule.
  3. Als Elternteil kann man aber, durch kleine Änderungen am Alltag der Schüler, dem Stress entgegenwirken.
  4. Ein Kind sollte sich niemals von den Eltern unter Druck gesetzt fühlen. Deswegen ist es sinnvoll, schlechtere Noten nicht gleich zu bestrafen und gute Noten nicht in einem großen Ausmaße zu belohnen.
  5. Sicherlich sollten die Noten des Kindes nicht an den Eltern vorübergehen, doch sollte auch kein Druck ausgeübt werden, der durch Strafen und Belohnungen entsteht. Es ist das Richtige, einen Mittelweg zu finden.
  6. Da viele Schüler meist wenig Motivation dazu haben, sich ausreichend auf Kassenarbeiten oder Ähnliches vorzubereiten, ist es häufig sehr hilfreich, wenn die Eltern in dieser Sache etwas nachhelfen.
  7. Zwar sollten die Schüler nicht zu lästigen Hausaufgaben oder zum lästigen Lernen gezwungen werden, doch können festgelegte Zeiten dabei helfen, den Lernstress, durch ausreichende Vorbereitung, vorzubeugen.
  8. Nach diesen festgelegten Zeiten können sich die Schüler dann belohnen, indem sie Freunde treffen, ausgehen oder einfach entspannen.
  9. Das Beste, das Eltern gegen den Lernstress der Schüler tun können, ist in den meisten Fällen, dass sie sich ausreichend über die schulischen Leistungen der Kinder erkundigen. Viele Schüler verschweigen die Noten aus Scharm.
  10. Das sollte vermieden werden. Schließlich kann man den Lernstress nur vermeiden, indem man sich ausgiebig über das Schulleben der Kinder informiert.

Kommentare