Foto: Shutterstock.com

Mit dem Baby in den Urlaub - was ist zu beachten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Wenn das Baby im Urlaub gut versorgt ist, können sich auch die Eltern erholen.

Wer mit einem Baby in Urlaub fahren möchte, der sollte vorab alles gründlich planen, und auch an die wichtigen Kleinigkeiten denken. Denn nur, wenn der Service kindgerecht ist, dann können sich alle wohlfühlen und entspannen.

Mit dem Baby in den Urlaub

Rechtzeitig die Unterkunft suchen

  • Bei der Wahl von einem Hotel sollte Sie darauf achten, eine kinderfreundliche Unterkunft zu finden. Mittlerweile gibt es viel Familienhotels, die sich gerade auf Babys und Kinder sehr gut eingestellt haben. Hier bekommen Sie nicht nur die nötige Ausstattung, sondern auch spezielles Essen für Kinder und oft auch ein Betreuungsangebot, sodass Sie als Eltern auch etwas alleine unternehmen können.

Hotels mit der richtigen Ausstattung

  • Wenn Sie sich online oder über einen Katalog nach einem Hotel für den Urlaub umsehen, dann denken Sie dabei in erster Linie an Ihr Baby. Haben Sie dort alles Nötige, was Sie und Ihr Kind brauchen? Ein Kinderbett, eine Wickelkommode, evtl. ein Hochstuhl. Viele Hotels bieten zudem auch Flaschenwärmer und andere kleine Utensilien aus dem Alltag an.

Babys wichtige Dinge mitnehmen

  • Packen Sie alles ein, was Ihrem Baby lieb und wichtig ist. Das beginnt beim eigenen Kopfkissen, der Schmusedecke, dem geliebten Plüschtier usw. Natürlich auch alle anderen Utensilien wie Schnuller, Windeln und auch ein paar der wichtigsten Medikamente sollten nicht fehlen. Das sind unter anderem Fieberzäpfchen, Wundsalben, Durchfallmittel usw.

Die Anreise stressfrei gestalten

  • Dinge, die Sie während der Fahrt gebrauchen können, sollten Sie immer griffbereit haben. Packen Sie sich eine kleine Tasche mit Tee, Fläschchen, Babyrassel, Schmusetuch, Feuchttücher und Ähnlichem. So müssen Sie, falls Sie mit dem Auto fahren, nicht immer anhalten und an den Kofferraum gehen.

Wann am besten in den Urlaub?

  • Eigentlich spielt es keine Rolle, ob Sie im Sommer oder im Winter verreisen. Sie sollten aber auf jeden Fall dann fahren, wenn das Baby gesund ist. Kranke Kinder sind nicht zum Verreisen aufgelegt, und möchten am liebsten Zuhause in ihrem bekannten und vertrauten Umfeld versorgt werden.
  • Steht Ihnen jedoch nur eine kurze Anreise bevor, dann sprechen Sie vorher unbedingt mit dem Kinderarzt, und holen Sie sich das OK für den Urlaub mit Baby.

Ferienzeit - es ist soweit

  • Wenn Sie mit dem Baby angekommen sind, bereiten Sie zuerst alles für Ihr Kind vor. Eine Reise die ist anstrengend und macht oft müde. Bereiten Sie das Kinderbett und den Schlafplatz vor. Verteilen Sie die Spielzeuge und stellen Sie sich alle wichtigen Utensilien griffbereit.
  • Sollte etwas Wichtiges fehlen, dann bitten Sie das Hotel um Hilfe. Ist es ein Familien- oder Kinderhotel, dann sollte Ihr Problem sehr schnell gelöst sein.
  • Erkunden Sie dann gemeinsam die Umgebung und halten Sie auch Ausschau nach einem Spielplatz, oder erkundigen Sie sich im Hotel nach speziellen Veranstaltungen wie Babyschwimmen oder Ähnlichem.

Kommentare