Foto: Shutterstock.com

Osterbilder malen - Wie gelingt Hase und Co?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Bald steht der Osterhase vor Deiner Haustüre. Ein paar Zeichentipps gefällig?

Bald steht der Osterhase vor Deiner Haustüre. Mit etwas Glück konntest Du seine Hasen-Helfer bereits auf den Feldern oder sogar im eigenen Garten beobachten. Um den Osterhasen auf Dich aufmerksam zu machen, kannst Du die noch kahlen Äste einer Forsythie mit vielen bunten Ostereiern schmücken. Anschließend verteilst Du im Garten einige Nestchen mit künstlichem Gras. Ich habe mal gehört, dass der Osterhase gerne Schwarzbrot isst. Vielleicht legst Du ihm einige Brotkrümel in die Nestchen.

  • Du benötigst Du eigentlich nur ein Blatt Papier und Buntstifte.

  1. Damit sich der Osterhase auf Deinem Bild wohlfühlt, zeichnest Du zuerst das Gras. Als nächstes malst Du mit einem hellblauen Stift den Himmel. 
  2. Gleich darunter zeichnest Du die Sonne. Mit einem gelben Stift malst Du einen großen runden Kreis, den Du anschließend ausmalst. 
  3. Da Ostern die Sonne lachen soll, bekommt sie blaue Augen. Die Nase entsteht aus einem kleinen braunen "u". Zum Schluss malst Du nur noch den lachenden roten Mund. 
  4. Welche Blumen blühen Ostern? Natürlich Osterglocken. Diese hübschen Blumen sollten auf Deinem Bild nicht fehlen. 
  5. Zuerst malst Du mit einem grünen Stift einige grüne Stängel. Rechts und links der Stängel malst Du die etwas gebogenen recht schmalen Blätter. 
  6. Mit einem gelben Stift malst Du die Blüte, die an einen Stern erinnert. Als nächstes sollte eine leuchtendgelb blühende Forsythie nicht fehlen. Dafür malst Du mit einem braunen Stift zuerst einige lange und kurze Äste. 
  7. Für die Blüten benötigst Du einen gelben Stift. Damit malst Du an die dünnen Äste viele kleine bunte Punkte.
  8. Jetzt fehlt auf Deinem Bild nur noch der Osterhase. Mit einem brauen Stift malst Du eine große Birne. Auf den Birnenkopf malst Du zwei lange Ohren. 
  9. In den oberen Teil der Birne malst Du Augen, Nase und Schnurbart. 
  10. In die Mitte der Birne zeichnest Du die beiden Vorderpfoten. Unterhalb befinden sich die beiden Hinterpfoten.
  11. Zum Schluss malst Du noch viele bunte Ostereier ins Gras.

Kommentare