Foto: Shutterstock.com

Riesenseifenblase selber machen? - So gelingt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Die Herstellung von Riesenseifenblasen besteht aus mehreren Komponenten.

Die Herstellung von Riesenseifenblasen besteht aus Komponenten; zum ersten muss die Seifenlauge hergestellt werden.

  • 75 gr. Zucker
  • 375 ml Neutralseife
  • 5 l Wasser
  • 13 gr. Tapetenkleister

  1. Zuerst muss der Zucker in einem halben Liter Wasser aufgelöst werden, dann Die Neutralseife und den Tapetenkleister einrühren. 
  2. Diese Masse muss nun noch in das übrige, handwarme Wasser eingerührt werden. Über Nach stehen lassen und schon ist die Lauge einsatzbereit.
  3. Die Seifenlauge kann zugedeckt problemlos einige Zeit aufbewahrt werden. 
  4. Neben der Seifenlauge spielt für die Größe der Blasen die Größe des Blasringes eine Rolle. Mit den handelsüblichen Blasringen werden auch aus dieser Seifenlauge nur kleine Blasen. 
  5. Blasringe lassen sich relativ simple aus stabilen Draht herstellen. Diesen einfach in der gewünschten Größe in Form biegen und gegebenfalls, um das Verletzungsrisiko zu verringern, am Stiel mit Klebeband umwickeln.
  6. Nun muss man einfach nur noch die Seifenlauge in einen Teller geben und die gebastelten Blasringen eintauchen. 
  7. Meist ist es einfacher den Blasring zügig durch die Luft zu bewegen, statt hineinzublasen.

Kommentare