Foto: Shutterstock.com

Schadet zu nahes Sitzen am Fernseher wirklich den Augen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Gerücht oder Wahrheit?

“Sitz nicht so nahe am Fernseher! Das macht deine Augen kaputt!”

Wer kennt dieses Kommando besorgter Eltern nicht aus seiner eigenen Kindheit? Doch zerstört zu nahes Sitzen vor den Bildschirmen wirklich die Augen? Handelt es sich gar nur um einen Mythos?


Wir klären auf.

Zu nahes Sitzen am Fernseher - Mythos?

  • Der Mythos, zu nahes Sitzen vor dem Screen würde der Sehkraft massiv schaden, entwickelte sich in den 60er-Jahren.

  • Der Elektronikkonzern General Electric verkaufte eine Serie defekter TV-Geräte, die über 100.000 Mal mehr Strahlung verursachten, als von Gesundheitsexperten empfohlen wurde.

  • Glücklicherweise wurden diese relativ rasch wieder zurückgezogen und in Ordnung gebracht.

  • Solche Probleme gehören der Vergangenheit an.

  • Heute haben alle sich am Markt befindlichen Fernseher integrierte Schutzmechanismen, die Strahlungen ausreichend abblocken können.

  • Fazit: Zu nahes Sitzen am Fernseher gibt es de facto nicht (mehr).

Kommentare