Foto: Shutterstock.com

Wann sollte man Kinder aufklären?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Wenn sich Kinder Fragen zum Thema Sexualität stellen, sollte man diese auch beantworten.

Viele Eltern haben sich sicherlich schon einmal gefragt, wann genau der richtige Zeitpunkt ist, um sein Kind aufzuklären. Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da sich jedes Kind unterschiedlich schnell entwickelt. Wenn die Kinder jedoch Fragen zum Thema Sexualität stellen, sollte man diese auch beantworten.

  • Es ist besonders wichtig das jeweilige Alter des Kindes zu berücksichtigen und die Antworten so zu formulieren, dass es diese auch versteht und nicht überfordert wird. Es gilt: je jünger das Kind, umso kürzer sollte die Antwort ausfallen.

  1. Manchmal ergibt sich das Thema von selbst, wenn z.B. jemand im Bekanntenkreis schwanger ist. Wenn die Frage nach dem dicken Bauch dann kommt, hat man einen guten Einstieg, um mit der Aufklärung zu beginnen.
  2. Falls das Kind nicht von selbst beginnt Fragen zu stellen oder sich vielleicht nicht traut das Thema anzusprechen, sollten die Eltern spätestens im Schulalter die Initiative ergreifen. 
  3. Bei Schuleintritt sollte das Kind die wichtigsten Begriffe für die Geschlechtsorgane kennen und wissen, woher die Babys kommen und wie sie gezeugt werden.
  4. Vorher ist es auch in Ordnung, wenn andere Begriffe hierfür verwendet werden (z.B. Pipimann).
  5. Eine wesentliche Grundregel ist, dass man die Fragen des Kindes niemals abwertet und ihm vermittelt, dass es kein Tabuthema gibt. Auch sollte man falsche Informationen oder Vorstellungen berichtigen.
  6. Wenn eine Frage gestellt wird, sollte man diese einfach und natürlich beantworten. 
  7. Falls man im ersten Augenblick keine passende Antwort parat hat, sollte man dies dem Kind erklären und ihm vorschlagen, diese Frage zu einem späteren Zeitpunkt zu beantworten. Denn gibt man eine falsche Antwort, riskiert man, dass sich das Kind beim nächsten Mal eine andere Person sucht.
  8. Besonders wichtig ist es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und dem Kind zu vermitteln, dass Sexualität etwas ganz Natürliches und Schönes ist. 
  9. Am besten geht man das Thema in einer ruhigen Minute an, in der das Kind auch an neuem Wissen interessiert ist.
  10. Passende Bildergeschichten und Aufklärungsbücher wie z.B. "Wachsen und erwachsen werden " von Ravensburger haben sich als sehr hilfreich erwiesen, Kindern diese Themen nahe zu bringen.

Kommentare