Foto: Shutterstock.com

Was kommt in die Schultüte?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Was sollte heutzutage rein in die Schultüte?

Auch dieses Jahr werden tausende Kinder zum ersten Mal den Weg in eine Schule antreten und einen neuen Schritt in ihrem Leben gehen. Als Elternteil bedeutet dies eine Menge Vorarbeit, wobei neben den organisatorischen Vorbereitungen, natürlich auch die Frage aufkommt, was soll ich meinem Kind zur Einschulung in die Schultüte stecken?

Das kommt in die Tüte

  1. Früher war diese Frage recht einfach zu beantworten, neben dem ersten Ausstattungspaket für den Unterricht, fanden Kinder vor allem eine Menge Süßigkeiten in ihrer Schultüte.
  2. Im Laufe der Zeit hat sich dies in der Grundlage nur wenig geändert, doch häufig findet der Kleine nun auch allerhand Spielzeug, wie Nintendo DS oder die neuesten Yu-Gi-Oh-Sammelkarten, in seiner Tüte.
  3. Sinnvoll in jedem Fall ist es jedoch, gewisse Absprachen zu treffen. Zum einen sollte die Verwandtschaft miteinbezogen werden, damit am Ende nicht 4 Federtaschen und 6 Füller die Ausbeute sind.
  4. Auf der anderen Seite geben Schulen teilweise Vorgaben, welches Unterrichtsmaterial benutzt werden sollte. (Was gehört alles in ein Federpenal?)
  5. Bei der Bestückung der Schultasche sollte in jedem Fall ein wenig Abwechslung geboten werden, die je nach Budget und persönlichen Vorstellungen, weit auseinander liegen kann. Natürlich gehört eine gewisse Grundausstattung für den Schulranzen in die Tüte, ebenso wie eine gesunde Portion an Süßigkeiten, mit denen man Kindern in diesem Alter immer eine Freude machen kann.
  6. Darüber hinaus ist es zudem ratsam, statt vielleicht auf die neuesten Spielekonsolen zu setzen, sinnvolle Utensilien für den Schulalltag beizulegen.
  7. Hierbei bieten sich in erster Linie neue Turnschuhe für den Sportunterricht, eine schicke neue Brotdose oder auch die fest verschließbare Trinkflasche an.
  8. Wie auch immer die Bestückung ausfällt, ob selbstgebastelt oder gekauft, mit der Überreichung der Schultüte beginnen die Augen zu leuchten, sei es aufgrund der bevorstehenden, aufregenden Zukunft, oder aber auch wegen der tollen Geschenke die Mutti und Papa in die Tüte getan haben.

Kommentare