Foto: Shutterstock.com

Wie bringt man seinen Kindern ethische Werte näher?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Ethische Werte sind in der heutigen Welt von immer größerer Bedeutung.
Die Welt um uns herum wird immer bunter und vielfältiger, die Menschen, auf die wir treffen, haben immer vielschichtigere Charaktere. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, den Kindern schon früh ein Gefühl für ethische Werte zu vermitteln, sodass sie sich in ihrem Umfeld bestens zurechtfinden können.

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder zwar Toleranz und einen gepflegten Umgang lernen, aber gleichermaßen dazu in der Lage sind, andere Menschen nicht zu naiv zu beurteilen. 
  • Ein gesundes Maß an Skepsis und Egoismus ist wichtig.

  • Ein offenes und lernbereites Kind
  • Geduld und Einfühlsamkeit

  1. Sprechen Sie mit Ihrem Kind über Umgangsformen, andere Kulturen und wie man damit richtig umgeht. Denken Sie sich Beispielsituationen aus, bei denen Ihr Kind spielerisch lernen kann, wie man sich richtig verhält und wie man ethisch korrekt denkt. Daraus kann ein Spiel gemacht werden, bei dem das Kind für jede korrekte Antwort Punkte erhält.
  2. Betrachten Sie sich mit Ihrem Kind Bilder von Menschen anderer Hautfarbe und Herkunft und machen Sie ihm klar, dass alle Menschen gleich sind, auch wenn sie anders aussehen. Ihr Kind sollte verstehen, dass jeder Mensch es verdient hat, gleich behandelt zu werden, auch wenn er zum Beispiel farbig ist.
  3. Auch Religion spielt eine Rolle bei ethischen Fragen. Zeigen Sie Ihrem Kind, dass es viele verschiedene religionen gibt und was diese ausmacht. Ein weiterer schöner Punkt kann sein, mit Ihrem Kind gemeinsam einen Gottesdienst zu besuchen.
  4. Nehmen Sie sich das aktuelle Geschehen in der Welt als Anschauungsmaterial und sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, wie die Menschen miteinander umgehen und warum viele Personen oft so falsch handeln. Schnell wird es in der Lage sein, zu erkennen, dass ein respektvoller Umgang mit den eigenen Mitmenschen das A und O des Zusammenlebens ist.

Kommentare