Foto: Shutterstock.com

Wie kann man Seifenblasen selbst herstellen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Mit etwas Kreativität sowie Lust und Laune, selbst Seifenblasen herstellen.

Gerade in Familien mit Kindern ist es schon seit Urzeiten ein Hobby mit den Kindern gemeinsam Seifenblasen herzustellen. Das bringt Freude in die Familie und die Kinder sehen in diesen Augenblicken staunend zu, wie man aus wenigen Dingen, einzelnen Materialien, mit etwas Kreativität sowie Lust und Laune, selbst etwas herstellen kann. Und noch dazu preiswert. Natürlich kann man den Kindern bereits fertige Seifenblasen schenken, aber besser ist es, man nimmt sich etwas Zeit und stellt diese selbst her. Kinderaugen können so schön leuchten, wenn sie selbst etwas geschafft haben.

  • Die Herstellung von Seifenblasen ist ganz einfach. 
  • Man benötigt dazu nur Wasser, Spülmittel oder Kernseife als Flocken oder Späne. 
  • Außerdem sollte man nach Möglichkeit etwas Sirup zugeben.

  1. Wenn man Kernseife benutzt, dann wird diese in einer kleinen Menge Wasser aufgelöst. 
  2. Nimmt man zur Herstellung der Seifenblasen Spülmittel, dann geht es noch einfacher. 
  3. Wichtig ist, dass man zuerst das Wasser in einen Behälter gibt und erst danach das Spülmittel oder die aufgelöste Kernseife. 
  4. Nimmt man zuerst die Zusatzmittel, dann kommt es zu einem unerwünschten Nebeneffekt. Das Wasser schäumt und das möchte man ja bei Seifenblasen vermeiden. 
  5. Das Mischungsverhältnis für Seifenblasen besteht aus etwa einem Liter Wasser, 300 ml Spülmittel und 125 ml Sirup.
  6. Zum Pusten der Seifenblasen benötigt man ein ganz einfaches Trinkröhrchen aus Plaste oder einen Strohhalm. 
  7. Wer Ringe pusten möchte, der baut sich einen Ring mit Stil aus einem Pfeifenreiniger oder einem stabilen Draht. Dabei muss beachtet werden, dass der Ring fest geschlossen ist.
  8. Für Kinder ist es immer wieder spannend, was für schöne und große Steifenblasen sie pusten können. Aber am liebsten haben sie es, wenn sich auch Erwachsene an dieser Freizeitbeschäftigung erfreuen können und mit ihnen kräftig um die Wette blasen.

Kommentare