Foto: Shutterstock.com

Brautkleid finden? - So geht man vor

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Das Brautkleid sollte ebenso perfekt sein, wie dieser schöne Tag.

Das Brautkleid muss perfekt sein. So ist es der Wunsch jeder Braut. Leider weiß man oft aber gar nicht, wie so ein perfektes Kleid genau aussehen soll. Vage Vorstellungen müssen dann realistisch umgewandelt werden, was oft ein großes Problem werden kann.

  • Möglichst viele Vergleiche
  • Kataloge mit Brautmode
  • Online-Shops
  • Ladengeschäfte
  • Inspirationen aus Zeitungen

Das Brautkleid auswählen

Viele Informationsquellen nutzen

  • Besorgen Sie sich möglichst viele Zeitschriften mit Brautmode. Diese müssen nicht zwingend deutsch sein, sondern können auch aus dem Ausland kommen. Schließlich möchten sie ja erst einmal nur einen Eindruck von dem Angebot bekommen.
  • Fordern Sie Kataloge mit Brautmode an und nutzen Sie auch hier die große Auswahl an verschiedenen Modellen, um vielleicht dort Ihr persönliches Traumkleid zu finden.

Die Jahreszeit bei der Auswahl nicht vergessen

  • Wenn Sie heiraten möchten, dann planen Sie auch die Jahrezeit bei der Wahl von einem Brautkleid mit ein. Wenn die Hochzeit im Sommer ist, dann können Sie ruhig ein ärmelloses und leichtes Kleid tragen. Zum Herbst hin eignet sich ein Kleid mit halblangem Arm, und im Winter sollten Sie ein Modell wählen, das aus einem etwas festeren Stoff ist und nach Möglichkeit auch Ärmel hat.
  • Je nachdem, wie das Wetter ist, können Sie noch modische und zugleich hübsche Accessoires zu dem Brautkleid wählen. Eine passende Jacke oder ein Bolero, aber auch eine Stola und Armstulpen machen Ihr Outfit zu der kalten Jahreszeit etwas wärmer.

Verschiedene Kleider anprobieren

  • Wenn Sie nun ein paar Kleider in die engere Auswahl genommen haben, dann ist es Zeit für eine Anprobe. Suchen Sie sich Brautmodengeschäfte in Ihrer Nähe, und probieren Sie verschiedene Modelle an. Damit Sie schnell zu Ihrem Wunschkleid kommen, sollten Sie die Zeitungen oder Kataloge mitnehmen, in denen Kleider sind, die Ihnen gefallen haben.
  • Schauen Sie sich auch in mehreren Onlineshops für Brautmoden um. Hier haben Sie oft einie riesige Auswahl, können die Kleider aber leider nicht anprobieren. Auch den Stoff können Sie dabei nicht testen, sondern müssen sich vollkommen auf die Angaben des Verkäufers verlassen.
  • Hilfreich kann es sein, wenn Sie sich verschiedene Kundenbewertungen ansehen, oder wenn Sie ganz gezielt auf der Suche nach einem bestimmten Kleid sind.
  • Ein Brautkleid muss aber nicht immer neu sein, und es muss auch nicht immer gekauft werden. Brautkleider können Sie auch ausleihen, und so eine Menge Geld sparen.
  • Kaufen Sie sich ein Kleid im Secondhand-Laden, so haben Sie in der Regel auch immer ein neuwertiges Kleid, denn es wurde ja nur einmal getragen.
  • Damit Ihnen die richtige Entscheidung leichter fällt, sollten Sie am besten eine Freundin mitnehmen, die Sie bei der Anprobe auch beraten kann.

Kommentare