Foto: Shutterstock.com

Ring selbst anpassen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Häufig kommt es vor, dass ein Ring nach dem Kauf verändert werden muss, da er zu weit oder auch zu eng wird.
Die Gründe hierfür sind vielseitig und können in Gewichtsveränderungen oder Wassereinlagerungen in den Fingern zu finden sein. Grundsätzlich gilt, dass ein Ring einfach abzunehmen sein soll, aber auch nicht zu locker sitzen darf. Normalerweise ist eine nachträgliche Veränderung der Ringgröße ohne größeren Aufwand machbar.

Wer jedoch einen Ring selbst anpassen möchte, sollte einige Rahmenbedingungen beachten:

  • Material des Rings
  • Umfang der Größenänderung
  • Eventuell vorhandene Gravuren oder Edelsteine auf dem Ring

Hilfreiche Hinweise

Tipps, wenn der Ring zu klein ist
Hier spielt das Material eine bedeutende Rolle. Während Silber, Gold oder auch Platin sehr weiche Metalle darstellen, die sich einfacher dehnen lassen, ist eine Weitung von Edelstahlringen ausschließlich durch einen Juwelier machbar, der den Ring aufsägen muss.
Bei geringfügigen Vergrößerungen bei Silber, Gold oder Platin hingegen gibt es folgende Möglichkeit:

  • Benötigt wird eine Ringlehre (im Fachhandel oder online erhältlich). Auf diese wird der Ring gesetzt.
  • Mit einem kleinen Gummihammer wird der Ring jetzt abwechselnd von allen Seiten behutsam nach unten geklopft. Hierdurch wird er gleichmäßig um einige Millimeter gedehnt.

Wer einen Ring selbst anpassen und diesen hierbei um mehrere Ringgrößen erweitern möchte, hat nur die Möglichkeit, diesen an einer Stelle vorsichtig aufzusägen und an den Kanten mit einer feinen Edelstahlfeile abzurunden. Hierdurch wird der Ring dehnbar und kann leicht auseinandergedrückt werden.
Zu beachten: besitzt der Ring ein durchgängiges Muster oder Gravierungen, müssen diese eventuell im Nachhinein bei beiden Varianten nochmals angepasst werden.

Tipps, wenn der Ring zu groß ist
Ringe aus weichem Material können durch Stauchen auch verkleinert werden. Ohne professionelle Ausrüstung ist hiervon jedoch abzuraten, da der Ring andernfalls schnell verformt werden kann.
Wer den Ring selbst anpassen möchte, kann stattdessen auf Ringverkleinerungen zurückgreifen. Über den Handel sind entsprechende Einsätze für den Ring erhältlich Dabei handelt es sich um kleine Metallstücke, die farblich passend zu dem Ring erhältlich sind.
Und so geht’s:

  • Verkleinerungsstück passend zu Material und Farbe des Rings bestellen.
  • Größentabellen sind entweder im Schmuckgeschäft oder im Katalog mit angegeben, so dass die passende Größe ermittelt werden kann.
  • Mit einem mitgelieferten doppelseitigen Klebeband, das an die Form des Metallstücks angepasst ist, wird das Verkleinerungsstück mit dem Ring verbunden.

Auch hier besteht die Möglichkeit, den Ring alternativ aufzusägen, ein Stück zu entnehmen und die verbleibenden Kanten abzufeilen.

Kommentare