Foto: Shutterstock.com

Was sind die Aufgaben des Trauzeugen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Üblicherweise sind bei einer Hochzeit immer zwei Trauzeugen zugegen.

Warum benötigt man zur Hochzeit einen Trauzeugen, diese Frage werden sich Brautpaare sicherlich oft stellen. Wie viele Trauzeugen sind notwendig um die Trauung ordnungsgemäß durchführen zu können?
Üblicherweise sind bei einer Hochzeit immer zwei Trauzeugen zugegen. Jeder Partner sollte sich einen Trauzeugen suchen, zu dem er auch ein gutes Vertrauensverhältnis hat.

  1. Die Hauptaufgabe des Trauzeugen besteht darin, das gegebene Eheversprechen zu bezeugen. Das muss er mit seiner Unterschrift bekunden. Deshalb sollte der Trauzeuge auf Wunsch des Brautpaares sowohl bei der standesamtlichen Trauung sowie auch bei der kirchlichen Trauung anwesend sein, falls diese stattfindet. 
  2. Bei einer katholischen Trauung, darf auf die Anwesenheit von Trauzeugen nicht verzichtet werden, denn die katholische Glaubensgemeinschaft besteht darauf, dass zwei Trauzeugen die Eheschließung beurkunden.
  3. Im Gegensatz dazu ist die standesamtliche Trauung auch ohne die Anwesenheit von Trauzeugen möglich.
  4. Eine weitere Aufgabe des Trauzeugen besteht in der Aufbewahrung der Eheringe. Er hat diese bei sich zu tragen und dem Brautpaar zu reichen, wenn der Moment des Ringtausches gekommen ist. Übergibt der Trauzeuge die Ringe, ist es seine Aufgabe für die Zeit des Ringwechsels den Brautstrauß zu halten.
  5. Trauzeugen sollten aber auch nach dem Tag der Hochzeit für das frisch vermählte Paar da sein. In einem Streitfall einmal hilfreich zur Seite zu stehen und einfach zu vermitteln, auch das gehört zu den Aufgaben eines Trauzeugen. 
  6. Aus diesem Grund wird oftmals ein Trauzeuge ausgewählt, der selbst schon verheiratet ist und Erfahrungen in der Ehe gesammelt hat und so das frisch vermählte Paar bei auftretenden Krisensituationen auch optimal unterstützen kann.
  7. Aufgabe des Trauzeugen kann es auch sein, auf Wunsch des Brautpaares kleine lustige Hochzeitsspiele zu organisieren, die während der Hochzeitsfeier für Stimmung unter den Gästen sorgen.
  8. Was ein Trauzeuge nicht tun muss, ist eine Rede vor der gesamten Hochzeitsgesellschaft zu halten. Davor scheuen viele, aber das wird von einem Trauzeugen nicht verlangt.

Kommentare