Foto: Shutterstock.com

Was sollte man auf einer Hochzeit auf jeden Fall vermeiden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Damit der schönste Tag im Leben nicht zum Albtraum wird, gilt es einige Dinge zu beachten.
Eine gute Vorbereitung, sprich die Organisation ist einer der wichtigsten Kriterien für ein gelungenes Fest. Wenn z. B. die Gäste nicht satt geworden sind, werden Sie noch Jahre davon berichten. „Weißt Du noch damals die Hochzeit von … und… da wo wir fast verhungert sind und danach noch beim Italiener um die Ecke waren. Die waren ja so geizig mit Ihrem Buffet. Oder beispielsweise der Onkel, der völlig betrunken die Braut angebaggert hat. All das sind unnötige Dinge, die einem dem schönsten Tag im Leben vermiesen können. Daher hier einige Tipps und Regeln, die man beachten sollte, damit der schönste Tag im Leben auch in schöner Erinnerung bleibt.

  • Haben Sie eine klare Vision davon, wie Ihr Hochzeitstag ablaufen soll.
  • Überlegen Sie genau, was Sie auf gar keinen Fall erleben wollen und stimmen Sie sich mit Ihrem Partner, Familie, Freunden und Bekannten ab.
  • Bewahren Sie immer die Haltung und nehmen Sie Pannen mit Humor!

  1. Beginnen Sie frühzeitig mit den Vorbereitungen, mind. 6 Monate im Voraus. Machen Sie einen Zeitplan bzw. beauftragen Sie eine gute Freundin oder einen Weddingplaner, der Sie unterstützt.
  2. Informieren Sie sich vorab, gehen Sie Probeessen im Restaurant, holen Sie Empfehlungen ein, beraten Sie sich mit Freundinnen und Bekannten, die schon Erfahrungen gesammelt haben in der Organisation einer Hochzeit. Denn wenn das Essen schmeckt, sind alle zufrieden.
  3. Berücksichtigen Sie auch, dass Sie auch auf die Wünsche Ihrer Familie, Freunde und Bekannten eingehen, damit jeder auf seine Kosten kommt und der Tag in positiver Erinnerung bleibt. Das gilt vor allem für die Musikauswahl. Berücksichtigen Sie dass ältere Menschen auch gerne tanzen wollen und spielen Sie Musik, wo jeder die Gelegenheit hat ein Tänzchen zu wagen.
  4. Berücksichtigen Sie die Jahreszeit, das Wetter, bedenken Sie, dass Sie genügend Sitzplätze haben, denn viele Menschen können nicht lange stehen. Haben Sie immer einen Plan B in der Tasche. .
  5. Holen Sie sich so viel Hilfe wie nötig, damit Sie diesen einmaligen Tag genießen können, denn Lampenfieber haben Sie so oder so. Sparen Sie nicht am falschen Ende. 
  6. Und ganz wichtig: Nehmen Sie nicht alles zu ernst, bewahren Sie sich ein wenig Humor, denn nichts im Leben ist perfekt und die Kunst ist, dass man trotzdem lacht.

Kommentare