Foto: Shutterstock.com

Wie entscheidet man sich für einen Ehering?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Als das wichtigste Schmuckstück überhaupt sollte der Ehering beiden Partnern gefallen.
Wichtig ist auch, dass er so bequem ist, dass er ein Leben lang beschwerdefrei getragen werden kann. Für die Auswahl des richtigen Eherings sind diverse Dinge zu beachten.

  • Sie sollten sich Zeit nehmen und Ihre Entscheidung nicht übermäßig schnell treffen
  • Achten Sie auf Tragekomfort, Optik und den richtigen Preis

  • Ringe

  1. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über die Vorstellungen, die Sie beide haben, was den perfekten Ehering betrifft. Dies ist wichtig, da so beim Juwelier schon grob eingegrenzt werden kann, was gewünscht ist und was absolut außer Frage steht.
  2. Vereinbaren Sie einen Termin bei einem Juwelier. So hat einer der Mitarbeiter auch sicher Zeit für Sie.
  3. Beim Juwelier nehmen Sie sich viel Zeit für das Betrachten und Anprobieren verschiedener Ringe. Hier wird sich schnell eine engere Auswahl herauskristallisieren.
  4. Probieren Sie die Ringe so lange durch, bis Sie nur noch zwei Modelle zur Auswahl übrig haben. 
  5. Nun ist es angeraten, nochmal eine Nacht über Ihre Entscheidung zu schlafen. Der Ring, der Ihnen nicht mehr aus dem Kopf geht, ist der perfekte Ehering für Sie.
  6. Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Gravuren Sie in Ihre Ringe einfügen lassen möchten und verfassen Sie diese.
  7. Gehen Sie erneut in den Juwelierladen und betrachten sich Ihren Ring. Gefällt er Ihnen immernoch, geben Sie Gravur und gegebenenfalls Fertigung des Rings in Auftrag.

Kommentare