Foto: Shutterstock.com

Wie verfasst man Hochzeitseinladungen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Einladungen zur Hochzeit sind mit das Wichtigste für den großen Tag.
Nur durch sie wissen die Gäste auch, wohin Sie kommen müssen und vor allem wann.

  • Achten Sie darauf, dass sich keine Fehler einschleichen und alle Angaben korrekt sind.
  • Stellen Sie sicher, dass jeder Gast eine Einladung erhält 
  • Verfassen Sie die Einladungen so, dass noch genügend Zeit bis zur Hochzeit ist.

  • Karten in der benötigten Anzahl
  • Einen genauen Zeit- und Ortsplan für den Hochzeitstag
  • Eine Druckerei

  1. Suchen Sie sich mit Ihrem Partner die passende Einladungskarte aus und kaufen Sie diese in der gewünschten Menge.
  2. Notieren Sie alles, was in der Einladung stehen muss. Zeiten und Orte sind hier das Wichtigste.
  3. Nehmen Sie sich Zeit, einen ansprechenden Text zu verfassen, der Ihre Gäste auf freundliche Art und Weise einlädt, bei Ihrer Hochzeit dabeizusein.
  4. Bauen Sie in diesen Text die Zeit- und Ortsangaben ein. Heben Sie diese am Besten fett gedruckt hervor. Auch eine Angabe über Kontaktdaten ist wichtig, da Sie nur so Rückmeldung über Zu- und Absagen erhalten können.
  5. Geben Sie Ihren Text oder Ihre Druckvorlage an eine vertrauenswürdige Druckerei. Von Hand geschriebene Einladungen sind zwar sehr persönlich, bei großen Gästeanzahlen ist dies allerdings ein viel zu großes Unterfangen.
  6. Holen Sie Ihre Einladungskarten bei der Druckerei ab und prüfen Sie den Einladungstext auf Fehler.
  7. Verschicken Sie die Karten an alle Menschen, die Sie gern als Gast dabei hätten.

Kommentare