Foto: Shutterstock.com

Winterhochzeit dekorieren? - Inspirationen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Der Winter ist, wie alle anderen Monate auch, eine schöne Jahreszeit...

Nicht nur das Frühjahr und der Sommer sind schöne Monate zum Heiraten, sondern auch im Herbst und im Winter kann man sich hervorragend das Jawort geben. Wie bei jeder Hochzeit ist eine gute Planung wichtig, sodass es zum Schluss gar keine Rolle mehr spielt, ob draußen die Sonne scheint, oder ob der Schnee rieselt.

  • Eine winterliche Dekoration zur Hochzeit muss auf keinen Fall langweilig oder eintönig sein.
  • Verschiedene warme Farben, die gut zur kalten Jahreszeit passen, lassen sich ideal für schöne Dekozwecke nutzen. 
  • Dabei sollten jedoch nur drei farblich zueinander passende Töne verwendet werden.

  • Passende Farben wie Weinrot, Gold, Silber und Tannengrün
  • Girlanden
  • Perlen
  • Kerzen
  • Kerzenleuchter
  • Rosen
  • Efeuranken

Deko-Ideen:

  • Wer im Winter heiratet, der wird, mit etwas Glück, sicherlich auch an diesem Tag ein paar Sonnenstrahlen erhaschen können. 
  • Aber auch dann, wenn keine bunten Blumen mehr blühen und die Sonne nicht vom Himmel brennt, kann eine Hochzeit im Winter wunderschön werden.
  • Wer mit warmen Farben und ein paar hübschen Accessoires an das Werk geht, der wird eine harmonische und angenehme Hochzeitsdekoration finden, die Ton in Ton übergeht und für eine angenehme und warme Atmosphäre sorgt.
  • Für eine natürliche Dekoration sorgen Sie, indem Sie lange Efeuranken verwenden. Efeu ist eine immergrüne Pflanze, deren langen Triebe Sie also auch im Winter nutzen können.
  • Sie können aus Efeu sowohl eine hübsche Tischdekoration basteln, aber auch einen schönen Bogen für die Tür herstellen. 
  • Türgirlanden aus Efeu passen gut zum Winter und heben sich durch das intensive Grün sehr schön ab.
  • Passend zum Efeu sollten Sie dann noch ein paar weinrote Rosenköpfe verwenden, um eine schöne und warme Farbe in die Dekoration einzubringen. 
  • Mit feinem Bindedraht befestigen Sie die Rosenköpfe in regelmäßigen Abständen an der Efeuranke.
  • Um einen schönen Schimmer zu bekommen, fädeln Sie nun ein paar Perlen aus Perlmutt auf eine durchsichtige Schnur und umwickeln damit ganz locker die mit Rosen bestückte Efeugirlande.
  • Auf diese Art können Sie einen wundervollen Tischschmuck basteln, der den mittleren Teil der Tische bedeckt, aber auch eine schöne Umrandung für die Tür herstellen.
  • Damit der Hochzeitstisch auch ins perfekte Licht gerückt wird, fehlt nun noch eine passende Beleuchtung. Dazu nehmen Sie am besten kleine Kerzenständer aus Messing, die Sie mit cremefarbenen Kerzen bestücken.
  • Setzen Sie die Kerzenständer in regelmäßigen Abständen einmal rechts und einmal links neben die Tischgirlande, sodass Sie später für eine gleichmäßige aber sanfte Beleuchtung sorgen können.
  • Auch Gold und Silber sind schöne Töne, um damit eine winterliche Hochzeit zu gestalten.

Kommentare