Foto: Shutterstock.com

Beliebt werden? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Die Schulzeit kann die beste Zeit deines Lebens werden, wenn du viele Freunde hast und beliebt bist.
Ist dies bei dir weniger der Fall, ist es nicht zu spät etwas zu verändern, offener zu werden, auf Leute zu zugehen und die Schule zu einem unvergesslichen Abschnitt deines Lebens machen.

  • Das Wichtigste ist, dass du dir selbst gefällst. Es hilft dir nichts, wenn dich andere mögen, du aber nicht mehr die Person magst, zu der du geworden bist.
  • Dass die anderen dich nicht mögen, bedeutet nicht automatisch, dass sie ,,cool'' sind. Wer jemanden nur anhand seines Äußeren oder anderer Sachen nicht ablehnt, ist weit davon entfernt, als cool zu gelten.
  • Überleg dir, was dir an anderen gefällt und werde zu dieser Person. Wenn du weißt, dass du dich selbst mögen würdest, werden es auch andere tun.

  1. Zuerst solltest du erkennen, worin die Unterschiede zwischen dir und den anderen bestehen. Ist es das äußere Erscheinungsbild, die Kleidung, Haare oder ist es vielleicht deine Art, bist du sehr schüchtern oder bist du relativ gut bzw. schlecht in der Schule?
  2. Bring in Erkenntnis, was die anderen ,,Coolen'' so nach der Schule oder in den Pausen unternehmen. 
  3. Um selbst ,,cool'' zu sein, musst du dich auch cool fühlen. Es gibt immer bestimmte Klamotten, welche angesagt sind. Du solltest versuchen dich umzustylen. Das wird dein Selbstbewusstsein stärken und du wirst offener werden.
  4. Geh zum Friseur und sag, dass du eine Veränderung wünscht. Dort sind Experten, denen du vertrauen kannst.
  5. Solche Veränderungen sind immer gut, wenn Ferien dazwischen liegen.
  6. Nun ist es Zeit, aufzufallen. Geh in den Pausen zu anderen aus deiner Klasse und fang spontan an über einen Lehrer, über Hausaufgaben oder anderes zu lästern. Damit findest du immer Anklang und kannst so mit anderen ins Gespräch kommen.
  7. Organisier eine kleine Party bei dir und lad einige ein. Dabei solltest du speziell einige nicht einladen, die sonst nicht mit dir geredet haben. Diese werden sich darüber wundern und nun unbedingt zu der Party wollen, weil alle anderen da sein werden.
  8. Mit der Zeit wirst du Gemeinsamkeiten mit anderen finden und auch zu den beliebten gehören.

Kommentare