Foto: Shutterstock.com

Der erste Kuss - Worauf kommt es an?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Der erste Kuss soll etwas ganz BESONDERES sein und einfach unvergessen bleiben.
Kiss me ist die Devise. Aber mal ernst, wie küsse ich richtig?

Absolute No-Gos sind:

  • Verzichte auf Deinen Knoblauch auf der Pizza, wenn Du vorhast, heute Deinen ersten Kuss zu bekommen. Er mag vielleicht auf Deinem Teig sehr lecker schmecken, aber bei Deinem Schatz kommt er bestimmt nicht gut an.
  • Verzichte auch auf das Kauen eines Kaugummis. Das ist unter Freunde angebracht. Bei Sportevents, bei Musikfestivals. Aber nicht beim ersten Kuss. Gönn Dir vor dem Treffen vielleicht noch einen Kaugummi, der Dir einen frischen Atem beschert. Der oder die Geküsste werden es mögen.
  • Die Glotze unbedingt aus lassen. Fernsehen ist in vertrauter Runde angebracht. Mit Freunden, mit Kollegen. Aber nie mit seinem Schatz und noch dazu, wenn der erste Kuss anstehen soll.

  • Für einen perfekten, schönen Kuss ist die Stimmung enorm wichtig. Dafür ist richtige Musik von Bedeutung. Romantische, leise Musik, die zum Kuscheln einlädt. Sich an seinen Schatz schmiegen und einfach die Zweisamkeit wirken lassen.
  • Auf das Kerzenlicht vielleicht nicht vergessen. Es bringt das gewisse Knistern und die Verträumtheit in den Raum. Für ein verliebtes Pärchen perfekt.
  • Besonders schön wird der Kuss mit geschmeidigen und glänzenden Lippen. Denn wer will schon rissige Lippen küssen? Du nicht und ich auch nicht.

Die wichtige Kusstechnik spielt eine wesentliche Rolle.

  1. Nicht zu schnell aufeinander zugehen. Ihr habt alle Zeit der Welt und ein wunderschöner Abend liegt vor Euch. Der nur Euch gehört. 
  2. Den Mund nicht zu weit aufreißen, schließlich willst Du Dein Gegenüber nicht fressen. Du hast Deinen Schatz vielleicht zum Vernaschen gerne, aber dabei bleibt es. Beim Vernaschen.
  3. Den Mund aber auch nicht komplett schließen. Trau Dich ruhig, es kann nichts passieren und jeder wirklich jeder kann küssen, auch Du.
  4. Das Reden beim Küssen ist strengstens verboten. Schließlich willst Du diese besondere Situation voll auskosten. Da stört das Reden einfach. 
  5. Schlimmster Fehler denn Du machen kannst, Du redest über Deinen Expartner. Das geht gar nicht.
  6. Gib Deinem Schatz einfach das Gefühl, er bzw. sie ist die Größte für Dich.
  7. Beachte aber auch, die falsche Zungentechnik kann die ganze Romantik stören und nicht zu wild küssen. Auf die Sanftheit kommt es beim Küssen an.
  8. Den richtigen Rhythmus finden, das ist ganz wichtig. Aber der ergibt sich in der Situation von selbst. 
  9. Denk dran rote Lippen sollst Du küssen, denn zum Küssen sind sie da.Auf geht’s. Das Busserl von Deinem Schatz wartet nur mehr darauf, dass es Dir aufgedrückt wird.

Kommentare