Foto: Shutterstock.com

Im Internet kennengelernt - Liebe auf den ersten Klick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Immer mehr Paare lernen sich im Internet kennen.Tendenz stark steigend.

Immer mehr Paare lernen sich im Internet kennen. Tendenz stark steigend. Wer sich im Internet kennengelernt hat und dort sein großes Glück gefunden hat, weiß die Vorteile dieser Methode zu schätzen. Es ist einfach, geht schnell und die üblichen Hemmungen, die manch einer bei der direkten Kontaktaufnahme an öffentlichen Plätzen wie Cafés oder Diskotheken hat, fallen fast gänzlich weg. Im Folgenden sollen hier die besten Storys von Paaren, die sich im Internet kennengelernt haben, aufgelistet werden.

  • Bevor man sich bei einer Partnerbörse anmeldet, sollte man sich vergewissern ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Ansonsten kann es passieren, dass man in teure Abofallen tappt und statt dem versprochenen Wunschpartner nur ein großes Loch im Geldbeutel auftaucht. 

Online-Dating: Wissenswertes

Folgende Tipps kann man vor der Anmeldung beachten, um das persönliche Risiko zu minimieren:

  • Vor der Partnersuche immer im Internet recherchieren ob es sich um ein Portal mit realen Partnern handelt.
  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen genau studieren
  • Auf eine gewisse Gesamtanzahl von Nutzern achten - schließlich will man auch genug Auswahl haben!
  • Darauf achten, dass zu Beginn eine recht umfangreiche Umfrage ausgefüllt werden muss - nur so kann sicher gestellt werden, dass es sich bei den vorgeschlagenen Partnern auch wirklich um Personen handelt, die gewisse Ähnlichkeiten haben und interessant sein könnten. 


Bei Parship lässt sich bedenkenlos ein Haken unter all diese Punkte setzen. Eine Anmeldung dort bringt viele Vorteile mit sich und erhöht die Chance den Wunschpartner kennen zu lernen drastisch.

Eine der häufigsten Storys ist wohl die Nummer mit den Falschangaben. Bei einem Altersunterschied von gerade einmal 3 Jahren zum tatsächlichen Alter ma das noch in Ordnung gehen. Viele Frauen erzählen jedoch von Männern, die nicht Anfang zwanzig waren, wie sie sich ausgegeben haben, sondern schon bereits Ende vierzig.

Eine Situation, die leicht passieren kann, wenn man sich im Internet kennenlernt. Daher sollte man darauf achten, für das erste Treffen einen neutralen Ort zu wählen und niemals einen Fremden - mag er auch noch so vetraut wirken - sofort in die eigenen vier Wände einzuladen.

Wie oft hört man diesen Satz: "Wir haben uns im Internet kennengelernt und sind jetzt seit zwei Jahren glücklich verheiratet." Doch eine weitere Gefahr beim Partnersuchen im Internet ist, nach einer kurzen Beziehungszeit gleich alles zu überstürzen.

Studien zeigen, dass das durchschnittliche Paar, das sich über das Internet kennengelernt hat, bereits nach sehr kurzer Zeit in die erste gemeinsame Wohnung zieht. Wenige Wochen später kriegt man sich in die Haare und im schlimmsten Fall steht schon bald die Trennung an, Tränen mit inbegriffen.

Kommentare