Foto: Shutterstock.com

Liebeskummer - Was kann man tun, um den Herzschmerz zu lindern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Liebeskummer - wohl jeder kennt das Gefühl und niemandem bleibt diese Erfahrung erspart.
Es ist, als würde einem der Boden unter den Füssen weggezogen. Und dass so eine Erfahrung weh tut, ist auch völlig normal!

  • Wichtig ist es dann, sich selber etwas Gutes zu tun, nicht darauf zu warten, dass jemand anderes das tut!
  • Erinnern Sie sich zuerst daran, was tut mir gut, mit welchen Menschen bin ich gerne zusammen, was habe ich schon lange nicht mehr gemacht, was mir immer schon viel Spass gemacht hat?
  • Das kann für jeden etwas anderes sein: Für die eine Person ist es ein Besuch in der Sauna, Wellness pur, einmal einfach nur an sich denken und dem Körper etwas Gutes tun.
  • Für jemand anderes kann es ein Spaziergang durch die unberührte Natur sein, oder auch der Besuch eines Konzerts. Auch wenn man sich innerlich nicht so recht danach fühlt: tun Sie es einfach, und hinterher wird es Ihnen schon ein klein wenig besser gehen!

  1. Wenn der Kummer gar zu sehr belastet, kann es auch helfen, eine gute Freundin anzurufen, sich einfach einmal alles von der Seele zu reden. 
  2. Das sollte jemand sein, der gut zuhören kann, ohne allzu vorschnelle Ratschläge zu geben wie: "Nun stell dich nicht so an, das hat ja jeder schon einmal erlebt!"
  3. Und räumen Sie dem Kummer eine gewisse Zeit ein, es ist normal, dass es eine Weile dauert, bis man sich wirklich ein wenig besser fühlt. Das sollte man wissen und akzeptieren. 
  4. Ein Spruch noch, der etwas trösten kann:
  5. Laufe nicht dem nach, der ohne dich glücklich ist. Finde jemanden, der nicht mehr ohne dich leben kann!

Kommentare