Foto: Shutterstock.com

Quickie - Worauf es beim schnellen Sex mit einer fremden Person ankommt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Unter einem Quickie wird der schnelle, oft ungebundene Sex verstanden.

Unter einem Quickie wird schneller Sex verstanden, welcher manchmal auch mit einer bisher fremden Person ausgeführt wird. Viele Leute haben jene Form des Geschlechtsverkehrs auch an öffentlichen Orten, was diesen einen zusätzlichen Kick verleihen kann. Allerdings sollte man hierbei einiges beachten, so dass keiner der Beteiligten das Erlebnis später bereut.

  • Wer Quickies bevorzugt, riskiert allerdings auch, sich gegebenenfalls der Ansteckung mit einer Geschlechtskrankheit auszusetzen. 
  • Wer den Akt an einem öffentlichen Ort ausführt, muss ebenfalls mit einer Geldstrafe rechnen, falls die Polizei einen entdeckt.

Um schnellen Sex haben zu können müssen mehrere Kriterien erfüllt und ebenfalls einige wichtige Dinge vorhanden sein:

  • Von großer Wichtigkeit ist ein geeigneter Ort.
  • Bei flüchtigen Bekanntschaften sind Verhütungsmittel ein absolutes Muss.
  • Kleidung, die sich leicht und schnell wieder anziehen lässt, ist ebenfalls nicht von Nachteil.
  • Bereitschaft, ein gewisses Risiko einzugehen.

Um den Quickie entsprechend umzusetzen und die Risiken möglichst gering zu halten, sollte man sich weitgehend an jenen Ablauf halten.

  1. Der erste Schritt sollte das Finden eines geeigneten Zeitpunktes darstellen, wobei sowohl der Sexualpartner als auch man selbst in Stimmung sein sollte.
  2. Falls der Akt nicht mit dem eigenen Partner, sondern mit einer nahezu unbekannten Person, vollzogen wird, sollte man im Vorfeld ein Kondom bereitstellen. Auf diese Weise vermeidet man eine Ansteckung mit gefährlichen Geschlechtskrankheiten, die im schlimmsten Fall auch das eigene Leben gefährden können.
  3. Auch wenn man einen Quickie an öffentlichen Orten reizvoll findet, sollte man sich immer für einen Platz entscheiden, der einen gewissen Sichtschutz bietet. Auf diese Weise erspart man sich eine Entdeckung, die im besten Falle peinlich und im schlimmsten Fall zu einer Strafe führen kann.
  4. Frauen sollten darauf achten, niemals mit einem Mann mitzugehen, dem die nicht vertrauen. Am besten ist es, wenn man einen Freund darüber informiert, wo man hingeht. Auf diese Weise kann man sich ideal absichern und im Notfall auf eine entsprechende Hilfe zählen.
  5. Aus diesem Grund sollten Frauen, bei Treffen mit unbekannten Personen, möglichst nüchtern bleiben.
  6. Sollte es sich beim Quickie um einen Betrug des eigenen Partners handeln, muss außerdem berücksichtigt werden, dass dieser niemals ans Tageslicht kommt. Aus diesem Grund sollte man, in solch einer Situation, immer einen Ort wählen, wo man nicht von bekannten Personen gesehen werden kann. In Hotels sollte immer Bar gezahlt werden.
  7. Zusammenfassend kann jedoch gesagt werden, dass ein Quickie, wenn die oben genannten Ratschläge beachtet werden, ein äußerst lustvolles sexuelles Erlebnis darstellen kann.

Kommentare