Foto: Shutterstock.com

Streit in der Beziehung - Wieviel gehört dazu?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Wieviel Streit in eine Beziehung "gehört", hängt ganz von den Beziehungspartnern ab.

Wieviel Streit in eine Beziehung "gehört", hängt ganz von den Beziehungspartnern ab - ein sehr ruhiges, ausgeglichenes Paar wird demnach weniger oft zoffen als ein feuriges, temperamentvolles. Klar ist allerdings, dass permanentes Drama und Streit wegen jedem Fliegenschi** eine Beziehung unnötig belasten und auf Dauer schädigen. Da ist dann meistens für alle Beteiligten die Einsicht, dass man einfach nicht zusammen passt bzw. die Trennung, zwar kurz- und mittelfristig schmerzhaft, aber letztlich die beste Lösung.

 

  • Ganz konkrete Fragen kann dir letztlich nur dein/e Partner/in beantworten.
  • Gehe auch auf ihre/seine Wünsche und Argumente ein!
  • Streiten gehört zu einer Beziehung einfach dazu - man sollte es aber nicht übertreiben!

 

Generell gilt in diesem Zusammenhang:

 

  1. Höre zunächst auf die Anliegen bzw. Wünsche deins Partners bzw. deiner Partnerin.
  2. Versuche diese objektiv zu bewerten.
  3. Bringe danach auch deine Ansichten zum jeweiligen Thema ein.
  4. Versucht danach einen Kompromiss zu finden.
  5. Selbst wenn das auf Anhieb nicht gelingen sollte - bleibe immer einigermaßen freundlich und vermeide Beschimpfungen und unnötige Herumschreierei!

Kommentare