Foto: Shutterstock.com

Wie beendet man ein schlechtes Date?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Ein Date mit einer Person, die man nicht oder nur wenig kennt, kann schnell zum Desaster werden.
Aus einer solchen Situation möchte man schnell und einfach fliehen können, ohne den anderen unnötig zu verletzen. Kleine Unwahrheiten sind hier erlaubt.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Gegenüber nicht merkt, dass Sie das Date schrecklich finden.
  • Gehen Sie so vor, dass der andere nichts von Ihrem Fluchtplan mitbekommt.

  1. Weihen Sie Ihren Freund oder Ihre Freundin ein. Sagen Sie, das Sie ein Date haben werden und dass Sie nicht wissen, ob dies ein schöner Abend wird.
  2. Vereinbaren Sie, dass dieser Freund Sie, fünf Minuten nachdem Sie ihn auf seinem Handy angeklingelt haben, anruft und kurz mit Ihnen spricht.
  3. Beim Date, das sich als grauenhaft herausgestellt hat, sagen Sie, dass Sie kurz zur Toilette müssen. Nehmen Sie Ihr Handy, das Sie am besten schon vorher in Ihrer Hosentasche platziert haben, mit.
  4. Von der Toilette aus lassen Sie auf dem Handy Ihres Freundes anklingeln.
  5. Wieder am Tisch warten Sie diese fünf Minuten ab und vermitteln Sie den Eindruck, Spaß zu haben.
  6. Klingelt Ihr Handy nun, entschuldigen Sie dies und nehmen Sie ab. Sprechen Sie mit der Person am anderen Ende und machen Sie den Eindruck, als wären Sie erschrocken über das, was Ihnen erzählt wird.
  7. Nachdem Sie aufgelegt haben, sagen Sie Ihrem Datepartner, dass Sie umgehend gehen müssen, da Ihre beste Freundin oder Ihr bester Freund ein Problem hat, wobei Sie unbedingt sofort behilflich sein müssen. 
  8. Entschuldigen Sie sich und verlassen Sie das Restaurant.
  9. Sollte der Datepartner erneut nach einem Date fragen, haben Sie nun die Möglichkeit, ihm in aller Stille zu sagen, dass Sie nicht denken, dass das einen Sinn hat. So fühlt er oder sie sich nicht bloßgestellt.

Kommentare