Foto: Shutterstock.com

Wie flirtet man richtig?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Ein kleiner Flirt ist die beste Gelegenheit, sich der Person zu nähern.

Wer kennt das nicht: Man sitzt in einer Kneipe und sieht jemanden, der einfach umwerfend aussieht und den man zu gern kennenlernen möchte. Wie stellt man das nun an? Ein kleiner Flirt ist die beste Gelegenheit, sich der Person zu nähern, seine Chancen austesten und die Grundlage für Weiteres legen.

Bitte beachten

  • Sehr wichtig ist es jetzt, erst einmal locker zu bleiben. Was haben Sie denn schon zu verlieren? 
  • Auch wenn Sie eine Abfuhr kassieren - davon geht die Welt nicht unter und Sie brauchen sich keine Vorwürfe zu machen, eine Chance außer Acht gelassen zu haben.
  • Ein ansprechendes Äußeres und ein gepflegtes Outfit sind ein Muss, um die Dame oder den Herrn Ihres Herzens für sich einzunehmen. 
  • Ein gewinnendes Lächeln hat auch nie geschadet! Zeigen Sie Ihr Interesse, aber seien Sie diskret und höflich und schrecken Sie Ihr Gegenüber nicht durch prahlerisches oder allzu auffälliges Verhalten ab.

So flirtet man richtig

  1.  Wenn Sie jemanden für sich einnehmen möchten, stellen Sie ihn in den Mittelpunkt Ihres Interesses. Versuchen Sie einmal, sich mit den Augen des Anderen zu sehen. Kommen Sie sympathisch rüber? 
  2. Hier wie überall empfiehlt sich der goldene Mittelweg: Übermäßige Schüchternheit wirkt genauso abschreckend wie auftrumpfendes Gehabe. Plumpe Bemerkungen oder ein allzu aufdringliches, offensives Verhalten verschreckt die meisten Menschen. 
  3. Wie soll man nun beim Flirten vorgehen? Wenn Sie eine Dame oder einen Herren gefunden haben, den Sie näher kennenlernen möchten, blicken Sie scheinbar unauffällig in seine Richtung, so oft, bis sich Ihre Blicke einmal kreuzen. 
  4. Dann beginnt das Spiel. Falls Ihr Gegenüber Interesse hat, wird es Ihre Blicke suchen. Beim zweiten oder dritten Mal lächeln Sie ihn oder sie freundlich an, zeigen aber keine weiteren Reaktionen. 
  5. Wenn Ihr Gegenüber Ihnen dann weiterhin signalisiert, dass es interessiert ist, können Sie zum zweiten Schritt übergehen. Als Mann ist es jetzt die Gelegenheit, aktiv zu werden: Zeigen Sie sich aufmerksam und zuvorkommend und bestellen Sie ihr ein Getränk. 
  6. Als Frau können Sie einfach abwarten, es gibt aber auch viele Damen, die sich nicht scheuen, die Initiative zu ergreifen und den Herrn anzusprechen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um ein paar freundliche Worte an ihn zu richten. 
  7. Ein paar kurze Allerweltssätze sind besser als eine lange Rede, es kommt weniger auf das "Was" als auf das "Wie" an. 
  8. Ist der Anfang gemacht, ergibt sich das Weitere dann ganz von allein.

Kommentare