Foto: Shutterstock.com

Wie gesteht man seiner Angebeteten seine Liebe?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Du bekommst sie nicht mehr aus dem Kopf, sie hat sich in Dein Herz geschlichen...

Du bekommst sie nicht mehr aus dem Kopf, sie hat sich in Dein Herz geschlichen und jeden Tag siehst Du sie, schreibst mit ihr, oder führst tolle Unterhaltungen. Vielleicht seid ihr sogar schon Freunde. Doch dann fällt Dir auf: eigentlich hast Du Dich schon längst in sie verliebt. Nur wie sollst Du ihr das sagen? Solltest Du es ihr überhaupt sagen? Was passiert, wenn sie Dich abweist? Zerbrich Dir nicht zu sehr den Kopf, schreite lieber zur Tat. Es gibt nur ein paar wenige Dinge, über die Du Dir vorher im Klaren sein solltest.

Die Annäherung

  1. Eine Frau mag es nicht, überrumpelt zu werden. Konfrontier sie nicht einfach nur plump und unüberlegt mit Deinen Gefühlen. 
  2. Mach Dir zunächst einmal bewusst, wie ihr überhaupt zueinander steht, und was Du tun kannst, um diesen Status quo zu Deinen Gunsten zu verändern. 
  3. Seid ihr Kollegen, dann schlag ihr vielleicht ein lockeres Treffen nach Feierabend vor. 
  4. Siehst Du sie nur ab und zu mal bei Freunden, dann versuch Dich doch erstmal nett mit ihr zu unterhalten. 
  5. Seid ihr aber schon Freunde, dann musst Du versuchen, Deine Signale zu verändern, um deutlich zu machen, dass Du dich mehr für sie interessierst, als sie vielleicht denkt. 
  6. Geh es in jedem Fall langsam an! Gib ihr Zeit, Dich von einer anderen Seite kennen zu lernen. 


Wie reagiert sie?

  1. Nach der ersten Phase solltest Du unbedingt darauf achten, ob sie überhaupt irgendein Interesse an Dir zeigt. 
  2. Bleibt sie dauerhaft skeptisch, und lässt sie Deine Annäherungen einfach nicht zu, dann könnten das schon Signale dafür sein, dass sie Dich auf Abstand halten will. 
  3. Frauen erkennen sehr schnell, ob jemand mehr von ihnen will. Reagiert sie nicht positiv, dann überlege Dir, ob Du die nächsten Schritte zu einer Liebeserklärung überhaupt gehen solltest.
  4. Fühlst Du Dich aber in Deinen Handlungen wahrgenommen, dann lad sie doch einfach zu einem offiziellen Date ein. Denn sagt sie zu, kannst Du sicher sein, dass sie Dich auch noch besser kennen lernen will!


Das Geständnis

  1. Generell solltest Du nicht gleich beim ersten richtigen Date mit der Wahrheit herausrücken. Übe Dich in Geduld, und versuche erstmal, ihr Vertrauen zu gewinnen. 
  2. Komplimente und liebe Worte wird sie sicher gern hören, aber ein "Ich liebe dich" wäre in der ersten Phase wohl verfrüht und abschreckend. 
  3. Warte den richtigen Zeitpunkt ab, oft merkt man von ganz allein, wann er gekommen ist!
  4. Erwarte nicht, dass danach ein sofortiges Happy End folgt. Aber mit ein bisschen Glück und Feingefühl, wirst Du Deine Angebetete sicher für Dich gewinnen können!

Kommentare