Foto: Shutterstock.com

Wie lange dauert guter Sex?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Wie muss sich der richtige Sex anfühlen? Wie lange sollte der Akt eigentlich dauern?

Zwischen Frauen und Männern, so unterschiedlich sie auch sind, gibt es das eine, was doch die meisten gemeinsam haben: Sie haben Sex! Doch wie muss sich der richtige Sex anfühlen? Wie lange sollte der Akt eigentlich dauern?

Diese Frage ist nicht immer leicht zu beantworten, und sehr abhängig davon, mit wem man Geschlechtsverkehr hat. Damit Sex gut ist müssen beide Partner einen Orgasmus haben- wobei nicht immer der Mann daran schuld ist, sollte die Frau nicht zum Höhepunkt gelangen.

So wie es Männer gibt, die ein langes Vorspiel nötig haben um eine Erektion zu bekommen, so existieren auf der anderen Seite auch Frauen, die sich extrem hart damit tun zum Orgasmus zu kommen. Problem aus allen Bereichen des Lebens können auf das Sexualverhalten und die Potenz eines Menschen Einfluss nehmen.

  • Also die Frage danach, wie lange guter Sex dauert ist eher nebensächlich. Vielmehr sollte man sich die Frage stellen, wie sehr der Partner und man selbst befriedigt ist, und wenn nicht, ob dies an der Zeitdauer des Verkehrs oder eventuell an der Technik liegen könne.

  1. Sex macht Spaß, deshalb sollten beide Partner herausfinden welche Sexstellungen die richtigen für sie sind. Die Art des Verkehrs ändert einiges an der Intensivität, dem Vergnügen. 
  2. Bei der Frau auch entscheidend die Anzahl der Orgasmen. Viele schämen sich dem Partner während dem Sex zu sagen, dass er etwas falsch macht, oder dies und das etwas unangenehm ist. Diese Hürde sollte man auch (gemeinsam!) überwinden, damit eine maximale Befriedigung gegeben sein kann.
  3. Wenn die Ursache für schlechten Sex tatsächlich ein zu schneller Coitus des Mannes ist, dann gibt es immer noch interessante Techniken um das zu frühe Kommen zu verhindern.
  4. Speziell aus den asiatischen Kulturen gibt es einiges an Literatur und Techniken überliefert. Das Bekannteste wäre das Kamasutra, das jedem Pärchen zu empfehlen ist. Neben diversen Stellungen findet man darin auch ausführlich beschriebene Atemtechniken um den Akt der Liebe zu verlängern.
  5. Und trotzdem: Probieren geht über studieren! Findet einfach heraus was euch und eurem Partner am Sex gefällt, indem ihr euch mit "Learning by doing" an eure Ziele heranarbeitet.

Kommentare