Foto: Shutterstock.com

Wie reagiert man als Mann auf Betrug?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Betrogen zu werden kann schmerzhaft sein...

Betrogen zu werden kann schmerzhaft sein und das Vertrauen an den Partner für immer zerstören. Aber auch wenn du viel Wut in dir spürst, solltest du diese nicht an deinen Partner auslassen, sondern eher über dem stehen.

  • Wie schmerzhaft es auch sein mag, solltest du versuchen, die Situation aus den Augen deines Partners zu betrachten und zu überlegen, ob dir so etwas nicht auch hätte passieren können.

  1. Wenn du erfahren hast, dass dein Partner dich betrogen hat, solltest du ruhig bleiben und es ihn erklären lassen.
  2. Du kannst ihn auch fragen, aus welchem Grund er es getan hat.
  3. Bei Betrug ist das vertrauen leider zerstört und du solltest die Beziehung vorerst beenden. Auch wenn du deinen Partner noch lieben solltest und es ihm leidtut, braucht ihr unbedingt Abstand.
  4. Oftmals reagieren Betrogene mit Rache, sodass sie, wenn die Beziehung trotzdem bestehen bleibt, ebenfalls fremdgehen. Von dieser Reaktion ist jedoch abzuraten, da die Hintergründe andere sind. Dein Partner hat sich womöglich nicht mehr geliebt gefühlt oder war verwirrt, während du ihn nur verletzten möchtest.
  5. Wichtig ist auch, ob ihr bereits eine Familie gegründet habt, mit Kindern, und du dann betrogen wurdest. Sind die Kinder noch sehr klein, solltet ihr euch unbedingt wieder vertragen und es bereinigen, damit beide Elternteile für die Kinder da sind.
  6. Versuch deinem Partner auch zu verdeutlichen, was er durch seinen Betrug angerichtet hat und wie sehr er dich damit verletzt.
  7. Sollte alles nichts helfen, müsst ihr euch richtig trennen.

Kommentare