Foto: Shutterstock.com

Wie soll ich vorgehen? - Beziehungsratschläge

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Beziehungen bringen neben Glück leider öfters auch Leid mit sich.
Ist er der Richtige, liebt er mich wirklich und ist er mir treu? Das sind alles Fragen welche besonders am Anfang einer Beziehung nicht unbegründet sind. Es gibt kein Handbuch für die perfekt funktionierende Beziehung. Es Bedarf dabei viel eher Vertrauen, Geduld und vor allem Liebe. Eine Beziehung muss sich natürlich entwickeln und darf keinesfalls erzwungen werden.

  • Das Wichtigste in einer funktionierenden Partnerschaft ist Vertrauen. Ohne genügend Vertrauen in und von dem Partner wird eine Beziehung über längere Sicht in die Brüche gehen.
  • Die Beziehung, die ihr beide momentan habt, ist wirklich sehr heikel. Ihr liebt euch und dennoch könnt ihr euch euren Gefühlen nicht ganz hingeben.
  • Dein Freund ist nicht nur verheiratet, er hat zudem Kinder. Diese bestehende Beziehung ist somit etwas Ernstes und ist nicht von heute auf morgen zu beenden. Selbst wenn er dich liebt, wird es für ihn nicht einfach sein, seine aufgebaute Familie zu verlassen.
  • Er hat mit dir, obwohl er noch verheiratet ist, eine Beziehung begonnen, was nicht für seine Ehrlichkeit spricht. Wenn ihr beide euch wirklich liebt, dann könnt ihr auch warten, bis er geschieden ist und danach erst eure Beziehung vertiefen.
  • Vielleicht hat ihm seine Frau damit gedroht das alleinige Sorgerecht zu beantragen und dann wegzuziehen. Dies kann ein Grund dafür sein, dass es ihm schwerfällt, sich endgültig von seiner Frau zu trennen.

  1. Spiele mit offenen Karten. Sei ehrlich zu ihm und teile ihm deine Zweifel mit. Nur wenn du ehrlich bist, kannst du es auch von ihm erwarten.
  2. Wenn seine Frau wirklich bescheid weiß und es für Sie in Ordnung ist, suche ein Gespräch mit ihr.
  3. Sag ihm, dass du diese Beziehung mit ihm erst dann weiterführst wenn er geschieden ist. Zum einen wird dir seine Reaktion verraten, wie er zu dir steht und zum anderen ist es auch fair gegenüber seiner Frau. 
  4. Versuche ihn öfters anzurufen (außerhalb der Arbeitszeit) und wenn er ehrlich ist, sollte er frei mit dir reden können.
  5. Biete ihm an für 1 oder 2 Tage bei dir zu bleiben. Lehnt er dies ab, frage ihn direkt, was der Grund dafür ist. 
  6. Vielleicht hat er sich nur, aufgrund seiner unglücklichen Ehe, in eine Beziehung mit dir hineingesteigert. Versuche ihn nicht zu drängen und gebe ihm Zeit sich über seine Gefühle klar zu werden.

Kommentare