Foto: Shutterstock.com

Wie täuscht man einen Orgasmus vor?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Etwas das allerdings manchmal nicht so gut klappt, ist der gemeinsame Sex.

Viele Frauen lieben die Männer, mit denen sie schlafen. Sie genießen ihre Berührungen und Küsse, mögen die Zärtlichkeiten und fühlen sich mit ihrem Geschlechtspartner sehr wohl. 

Was allerdings manchmal nicht so gut klappt, ist der gemeinsame Sex. Man liebt sich, doch es reicht nicht. Manchmal reicht es eben nicht, dass die Frau zum Orgasmus kommt. Dann will sie aber ihren Liebhaber auch nicht enttäuschen und sieht nur noch die eine Chance: Einen Orgasmus vorzutäuschen. Und mit den folgenden Tipps, klappt es auch sehr glaubwürdig, einen Orgasmus zu spielen.

  • Zuerst muss man sich jedoch sicher sein, dass man wirklich einen Orgasmus vortäuschen will. Denn eigentlich spielt man seinem Liebhaber ja nur etwas vor. Vielleicht ist es auch besser, keinen Orgasmus vorzutäuschen. Denn in diesem Falle könnte man nach dem Sex noch befriedigt werden, um dann einen echten Orgasmus zu bekommen oder der Partner bemüht sich beim nächsten Mal mehr um seine Geliebte. 
  • Die Gefahr besteht darin, dass man seinen Partner belügt und sich der gemeinsame Sex nicht verbessert. Denn der Partner denkt ja, alles läuft bestens! 
  • Möchte man trotz allem wirklich einen Orgasmus vortäuschen, braucht man Mut und ein wenig Übung!

  1. Sei du selbst und sei authentisch. Stelle dir vor, du würdest wirklich einen Orgasmus bekommen. Verhalte dich so, wie du es im Ernstfall auch tätest. 
  2. Fange langsam an zu stöhnen oder laut zu atmen und werde immer schneller. Auch lustvolle Schreie werden gerne gehört. 
  3. Aber auch ein leidenschaftliches Flüstern erregt deinen Partner. Wenn du also deinen Orgasmus vortäuschst, kannst du ihm auch ein "Ich komme" ins Ohr hauchen. 
  4. Bewege dich schneller und unkontrollierter. Lass dich gehen und genieße, was du tust. Auf diese Weise kommt dein Orgasmus deinem Partner nicht gespielt vor. Er wirkt echt und wird deinen Partner glücklich machen! 
  5. Halte dich an deinem Partner fest, wenn du kommst. Kralle jedoch nicht deine Fingernägel zu tief in seine Haut! Manche Frauen zittern auch, wenn sie zum Höhepunkt kommen. Je nachdem kannst du also auch ein wenig zittern, wenn es dir gelingt. 
  6. Übung macht den Meister!

Kommentare