Foto: Shutterstock.com

Garten gestalten und Grundstück verschönern? - Die besten Ideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Mit der Einteilung in verschiedene Zonen lässt sich der Garten optisch verschönern.

Gerade im Frühling überkommt einen, nach monatelangem Schnee und Kälte den Garten umzugestalten und sein Grundstück dadurch meist noch um einiges zu verschönern! Die besten Tipps hierfür erfährst du hier!

  • Gehwegplatten
  • Kieselsteine
  • Kleine Zäune
  • Holzplatten
  • Solarleuchten
  • Beeteinfassungen

Umgestaltungstipps

  • Um den eigenen Garten schöner zu gestalten und ein wenig Ordnung zu bekommen, müssen Sie nicht alles mit dem Zollstock ausmessen. Damit alles ein schönes Gesamtbild ergibt, sollten Sie die Fläche zuerst nur sehr grob einteilen. Machen Sie einen Bereich für das Gartenwerkzeug und ein kleines Gerätehaus, einen anderen Bereich für Gemüse oder andere Pflanzen, und den schönsten Teil gestalten Sie dort, wo Sie im Garten gerne sitzen möchten.
  • So bekommt alles eine gewisse Ordnung und ein System, wodurch die ganze Fläche auch schöner aussieht. Grenzen Sie die einzelnen Flächen gut voneinander ab, damit die Struktur erhalten bleibt. Für normale Wege durch den Garten können Sie spezielle Holzplatten nehmen, für die einzelnen Bereiche zwischen den Beeten eignen sich Platten aus Beton besser, da Sie diese einfacher abkehren können.
  • Wenn Sie Blumen anpflanzen möchten, dann machen Sie sich ein extra Blumenbeet, das Sie mit einem niedrigen Zaun vom restlichen Grundstück abgrenzen können. Das Gleiche machen Sie auch bei einem Gemüsebeet. Bei diesem Beet sollten Sie auch darauf achten, dass Sie dort alles gut erreichen können, und deswegen zwischendurch auch dort einige Gewehplatten verlegen.
  • Mit Solarleuchten, die Sie ganz einfach nur in den Boden stecken müssen, können Sie dann die Bereiche im Garten ausleuchten, die Ihnen am wichtigsten sind. Auf jeden Fall sollten Sie den Weg beleuchten, den Sie oft benutzen, damit im Dunkeln niemand stolpern kann.
  • Mit ein paar schönen Dekorationen können Sie den Garten dann auch noch ausstatten. Sie können Gartenkugel verteilen, einen kleinen Wetterhahn aufstellen oder Sie verwenden ein paar schöne und große Windspiele für den Außenbereich.
  • Achten Sie aber bei allem darauf, dass sich die einzelnen Bereiche gut voneinander trennen und sinnvoll angelegt sind. Wenn Sie sich eine Sitzecke direkt neben dem Geräteschuppen machen, dann wird diese nicht sehr gemütlich sein, und optisch auch nicht gut passen.
  • Besser ist es, wenn Sie zum Beispiel neben den Geräten das Gemüsebeet machen, dann einen schmalen Weg anlegen, und daneben Blumen anpflanzen. Diese werden dann von einem Stück Rasen eingegrenzt, auf dem Sie sich auch eine schöne Sitzecke an einem sonnigen Plätzchen aufstellen können.
  • Am besten ist es, wenn Sie sich zuerst eine Zeichnung anfertigen, und mit dieser dann in den Garten gehen. So können Sie sehen, ob sich diese umsetzen lässt, und wie viel Platz Ihnen für die einzelnen Bereiche bleibt.
  • Mit dem nötigen Gartenwerkzeug und ein paar schönen Pflanzen wird dann auch aus einem trostlosen Garten eine schöne Stelle, an der man sich erholen und entspannen kann.

Kommentare